Ernährung  

Ausschließlich lokale Lebensmittel: Am Boston Public Market

Ein Erlebnis für alle, die gerne essen.

Von Mittwoch bis Sonntag öffnet sich in Boston, USA, ein Markt, der nur aus lokal produzierten Produkten besteht.

The Boston Public Market ist das ganze Jahr über zugänglich und lebt gleichzeitig von der lokalen Landwirtschaft, dem Fischfang und anderen Essensproduzenten. Wichtig ist auch, dass alle die hier einkaufen verstehen, was die Region an frischen Produkten zu bieten hat. Der Markt stellt dies zur Schau.

Über 35 Verkaufende bieten ihre Ware an, Fleisch, Eier, Milch und Käse sind da ebenso vertreten, wie Fisch, Brot und auch Blumen.

Alles was am Markt angeboten wird wurde in Neuengland produziert, das macht diesen Market zu dem einzigen dieser Art in den USA. Neuengland ist der Bundesstaat in dem auch Boston liegt. Es handelt sich dabei um eine Not-For-Profit Organisation, die vom Commonwealth of Massachusetts, der Boston Public Market Association und der Stadt Boston ins Leben gerufen wurde.

Menschen mit den unterschiedlichsten Einkommen sollen hier frische und gesunde Nahrung beziehen können, das ist die Mission. Bereits seit vier Jahren wird dieses Vorhaben in die Tat umgesetzt. Wer einmal nach Boston kommt, sollte diesem Markt einen Besuch abstatten.

Mehr über Ernährung

Diese Kategorie umfasst Wissenswertes über Gemüse, Obst, nachhaltige Supermärkte, schädliche Inhaltsstoffe, Bio-Produkte und vieles mehr. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Quellen:

Text: bostonpublicmarket.org

Foto: energieleben

Energieleben Redaktion, 06.08.2015
* Pflichtfelder

Neuer Kommentar

*

Ähnliche Artikel

Tools