Leben  

Bioplastik-Flasche aus Algen

Diese Flasche beginnt sich zu zersetzen, sobald sie leer ist.

Wie oft kaufen wir uns unterwegs etwas zu trinken, in kleinen Plastikflaschen, die kurze Zeit später im Müll enden? Viele von uns tun das wahrscheinlich relativ oft. Darunter sind zwar bestimmt auch einige die die Flaschen ordnungsgemäß im Plastikmüll entsorgen, sodass sie recycelt werden können, doch ein großer Anteil an Getränkeflaschen endet immer noch im Restmüll. Wie können wir dieses Problem in den Griff bekommen? Unterwegs schnell ein gekühltes Getränk zu kaufen, ist oft einfach praktischer als ständig die eigene wiederbefüllbare Trinkflasche mit sich herumzutragen.

Der Isländer Ari Jónsson, der Produktdesign an der Kunstakademie in Reykjavik studiert, hatte eine Idee, die zwar noch nicht marktreif, aber auf jeden Fall ein guter Ansatz ist. Trinkflaschen aus Agar, einem Pulver, das aus Rotalgen hergestellt wird. Mit diesem Material lassen sich leichte Trinkflaschen erzeugen, die sich zersetzten sobald sie leer sind. Das natürliche Material benötigt nämlich Flüssigkeit, um seine Form zu behalten. Allerdings sollten auch die Algenflaschen nicht einfach im Restmüll entsorgt werden, da sie sich dann nur sehr langsam zersetzen würden. Werden sie richtig kompostiert, baut sich das Material hingegen ziemlich schnell restlos ab. Wer möchte, könnte die Flasche sogar essen. Das Material ist vollkommen ungiftig, den Geschmack beschreibt Jónsson selbst als „Seaweed Jello“.

Das Projekt befindet sich noch in der Anfangsphase, denn momentan sind die Flaschen noch nicht robust genug, um auch in einem Supermarktregal zu stehen. Ein kleiner Kratzer genügt und die Flaschen reißen auf. Der Erfinder selbst sagt, dass seine Algenflaschen wohl nicht (noch nicht?) die perfekte Lösung für unser Müllproblem sind. Er sieht sein Projekt aber als einen Startpunkt um neue Wege zu finden mit dem Plastikproblem umzugehen. Laut Jónsson sollten wir uns alle fragen, warum wir für Flaschen, aus denen wir ein einziges Mal trinken und sie dann wegwerfen, Materialien verwenden, die hunderte Jahre brauchen um sich zu zersetzten.

Mehr zum Thema Leben

Diese Kategorie beschäftigt sich mit allem, was das tägliche Leben berührt, um dieses nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Titelbild: Jon Houseman

Energieleben Redaktion, 04.08.2016
* Pflichtfelder

Neuer Kommentar

*

Ähnliche Artikel

Tools