Tech  

Blockchain in der Energiewirtschaft

Die Technologie, die den Meisten in Verbindung mit der Kryptowährung Bitcoin ein Begriff ist, findet auch in anderen Bereichen Anwendung.

Blockchain ist eine Art dezentrales Register in einem Peer-to-Peer-Netzwerk. Mit Hilfe von Blockchain können Teilnehmer Transaktionen ohne eine zentrale Autorisierungsstelle durchführen und bestätigen. Auch in der Energiewirtschaft kann die Technologie eingesetzt werden, die Wien Energie gehört dabei zu den Vorreitern. Wir haben hier Beispiele, wie Blockchain in der Energiebranche eingesetzt werden kann.

Gemeinsam mit den Ölkonzernen BP und Eni, dem Unternehmensberater Ernst & Young und dem Blockchain-Start-up BTL hat die Wien Energie einen Test durchgeführt. Beim Pilotprojekt hat die Wien Energie mit Hilfe der Plattform Enerchain Gas bei einem Dänischen Lieferanten eingekauft, das bereits am nächsten Tag geliefert wurde. Normalerweise, dauert der Prozess viel länger, denn beim Handel mit Energie müssen Geschäftsvereinbarungen in Fahrplansysteme eingegeben werden, sie müssen speziellen Verrechnungsstellen gemeldet werden und Übertragungsnetzbetreiber und die Regulierungsbehörde E-Control müssen informiert werden. Dank der auf der Blockchain Technologie basierenden Plattform Enerchain ist das aber nicht nötig, beziehungsweise funktioniert dies ganz automatisch.

Ein anderes Beispiel, wie die Blockchain Technologie in der Energiewirtschaft eingesetzt werden kann, ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Heimspeicherhersteller Sonnen und dem Stromnetzbetreiber Tennet. Sonnen und Tennet setzt eine von IBM entwickelte Blockchain-basierte Lösung ein, um das Netz zu stabilisieren. PV-Heimspeicher von Sonnen werden mittels Blockchain Technologie in das Netz von Tennet eingebunden, auch untereinander sind die Speicher vernetzt. Um Transportengpässe und Netzinstabilität zu reduzieren, können die Sonnen-Speicher je nach Bedarf Energie aufnehmen oder abgeben. Die geschieht, dank Blockchain Technologie ganz automatisch.

Mit der Blockchain Technologie, kann man auch direkt mit dem Nachbarn überschussige Energie aus der Solaranlage handeln. Auch in der Elektromobilität könnte es Einsatzmöglichkeiten geben. Man lädt sein Auto an der Säule irgendeines Betreibers auf, mit dem Einsatz der Blockchain Technologie wird ganz automatisch über den eigenen Betreiber abgerechnet.

Mehr zum Thema Tech

In der Kategorie Tech informieren wir über nützliche Entwicklungen und Gadgets, die Strom erzeugen, Wasser sparen und uns helfen, der Umwelt etwas Gutes zu tun. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Bild: Pexels

Energieleben Redaktion, 11.01.2018
* Pflichtfelder

Neuer Kommentar

*

Ähnliche Artikel

Tools