Magazin  

E-Auto „Enjoy“ aus Salzburg

„Enjoy“ kommt aus Zell am See.

E-Auto Enjoy Salzburg

Ein Wirtschaftsberater, der ein E-Auto baut? Warum nicht, hat sich Roland Haslauer, Geschäftsführer der Wirtschaftsberatung GFB aus Zell am See im Bundesland Salzburg wohl gesagt. Der Experte interessiert sich seit Jahren sehr für Innovation und Wandel, für Strom aus erneuerbaren Energien und für den Fortschritt in Sachen E-Mobilität. Daher ist es kaum überraschend, dass ihn seine Leidenschaft nun in einen neuen Unternehmensbereich führt. Dsa berichtet oekonews.at.

„Enjoy“ heißt das E-Auto aus Zell am See, das er gemeinsam mit 26 vorwiegend regionalen Spezialisten entwickelt hat. Die Vorgehensweise der Entwickler war dabei recht effizient und praxisorientiert. Sie haben ein Auto in seine Einzelteile zerlegt und diese genau auf ihren Nutzen hin analysiert. Viele Teile wurden optimiert und schließlich zu einem neuartigen E-Auto zusammengesetzt.

„Enjoy“ soll nun auf die Straßen kommen

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. „Es geht in Zukunft nicht darum, einen herkömmlichen Motor durch einen e-Motor, einen Tank durch eine Batterie zu ersetzen“, heißt es auf der Hersteller-Webseite gfb-unternehmensberatung.at. Und weiter: „Analysiert, zerlegt und neu gedacht wurde beim Entwicklungsprozess des ENJOY das gesamte Fahrzeug. In diesem Zuge wurden ebenso Strategien für moderne Mobilitätslösungen entwickelt. Die Ergebnisse sind innovativ, überraschend und inspirierend.“ Fahrspaß, ein möglichst großer Anteil an abbaubaren Teilen, klares Design und ein Baukastenkonzept, das individuelle Anpassungen ermöglicht, standen im Vordergrund.

Vorgestellt wurde Enjoy bereits. Als nächsten Schritt plant das Unternehmen, das E-Auto auf die Straße zu bringen.

Hier gibt’s jede Menge Fotos von der Präsentation:

http://www.gfb-unternehmensberatung.at/u/de/news/enjoy

 

Mehr zu Mobilität

In dieser Kategorie sammeln sich Innovationen rund um den Einsatz von Solarenergie, Windkraft und Elektromobilität sowie Beiträge zur Förderung der Sicherheit im Straßenverkehr. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Quelle: http://www.gfb-unternehmensberatung.at/u/de/news/enjoy

https://www.oekonews.at/?mdoc_id=1115456

Foto: Walter Schweinöster

Energieleben Redaktion, 10.01.2018
* Pflichtfelder

Neuer Kommentar

*

Ähnliche Artikel

Tools