Ein kleiner Leitfaden für angehende Kräuterhexen!

Wie du mit dem was du liebst erfolgreich wirst!

Den Begriff Kräuterhexe habe ich natürlich gewählt, um deine Aufmerksamkeit zu gewinnen. Das Wort Hexe klingt auch heutzutage sehr spannend und macht neugierig auf mehr.

Über das Arbeitsfeld einer Kräuterpädagogin in der traditionellen europäischen Heilkunde findest du alles Wissenswerte im Beitrag “Kräuterpädagogik und altes Pflanzenwissen” und dort kannst du gerne mehr darüber erfahren.

In diesem Beitrag sind mit “Kräuterhexe” alle Berufsbilder gemeint, die sich mit Naturvermittlung, Gesundheitsprävention und Persönlichkeitsentwicklung befassen.

In Österreich sind diese Berufe oft als Energetiker gemeldet und so wird es auch Kräuterpädagoginnen bei der Ausbildung empfohlen.

Heute soll es aber um ein Thema gehen, dass mir sehr am Herzen liegt, und dass die meisten Menschen davon abhält den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen.

Besen einer Kräuterhexe
Bildquelle: Anna Wahl

Wie kann ich als Kräuterhexe finanziell erfolgreich sein?

Letztes Jahr war ich bei einem Kräuter-Workshop. Ich war begeistert von der Gruppendynamik und der Gemeinschaft, die an diesen Tagen zustande kamen.

Und ich denke, dass alle wunderbaren Frauen von dort mit gefülltem Herzen und neuer Motivation in den Alltag zurückkehrten.

Aber leider ist es auch bei dieser „Kräuterhexe“ so, dass ihre liebste Beschäftigung nicht ihr Brotberuf ist. Und es sind oft die kleinen Schraubstellen, die den Unterschied zwischen Hobby oder Beruf ausmachen.

Mich frustriert es sehr, immer wieder zu sehen, wie viele Menschen alleine schon daran scheitern ihre Botschaft unter die Leute zu bringen.

Wir leben in einer teils digitalen Welt und erreichen kannst du interessierte Menschen oft nur über das Internet. Eine einfache Webseite oder eine Facebook-Seite aufzubauen ist also notwendig.

Im Folgenden spreche ich über sechs Punkte, die du beachten kannst, wenn du deine Leidenschaft nicht nur als Hobby, sondern auch als Beruf leben möchtest!

Und hier dürfen sich nicht nur „Kräuterhexen“ angesprochen fühlen, sondern jeder, der bis hierhin gelesen hat!

Kräuter-Workshop mit einer Kräuterhexe
Bildquelle: Anna Wahl

 #1 – Deine Orientierung

Warum machst du etwas oder besser gesagt – warum stehst du morgens auf?

Die Leidenschaft zu finden, die dich glücklich macht und von der du leben kannst, ist der erste wichtige Punkt.

Und je besser du dein Thema definierst, desto besser wird dir alles andere gelingen.

Dazu fällt mir folgende Aussage eines Indischen Gurus ein…

Die 3 Schritte zur Erlösung lauten…

…Was ist der Sinn deines Lebens?

…Lebe diesen Sinn so, dass er dich und die deinen ernährt.

…Alles, was dir in deinem Leben begegnet, misst du an diesem Sinn – und du fragst dich jedes mal – dient es deinem Sinn?

Ist dir das zu esoterisch? Dann überlege, wie kleine Kinder als erstes fragen: Warum? Wieso? Weshalb?

Ohne die Antwort auf diese Grundsatzfrage wirst du scheitern, denn wenn du ein Warum hast, findest du auch das Wie…

Löwenzahn
Bildquelle: Anna Wahl

#2  – Deine Entscheidung

Nur klare Entscheidungen führen zum Ziel. Entscheidung macht das Leben einfach, aber die Entscheidung muss groß sein.

Ich spreche hier von deiner Nische in der du arbeiten möchtest. In meinem Fall heißt die Nische „Kräuterhexe“.

Beantworte mir zunächst folgende Frage!

Was glaubst du, wer sich stärker mit dir verbunden fühlen wird: Ein Mensch, der auf deiner Seite das Gefühl hat, dass er ganz speziell angesprochen wird.

Dem du einen Umstand oder eine Situation beschreibst, den nicht jeder Zweite hat, sondern nur eine ganz besondere Gruppe von Menschen.

Oder ein Mensch, der in der Menge untergeht, weil dein Thema im Grunde fast jeden betrifft. Und er damit völlig anonym bleibt. Ein fremder Mensch, der nur einmal kurz bei dir vorbeischaut.

Schon kommen wir zur nächsten unangenehmen Frage!

Frag Dich, ob du dich in deinem Thema nicht ausleben möchtest, weil du Angst hast vor „nicht gemocht zu werden“?

Der Instinkt in uns allen, jedem gefallen zu wollen, ist sehr stark. Also hör einmal tief in dich hinein, und sei ehrlich zu dir selbst. Verabschiede dich von dem Gedanken, dass du jedem alles Recht machen möchtest.

Die Entscheidung für den Beruf Kräuterhexe
Bildquelle: Anna Wahl

Je größer die Entscheidung, desto größer die Entlastung!

Denn wir erinnern uns an Punkt 1 – Was ist der Sinn deines Lebens? Lebe diesen Sinn so, dass er dich und die deinen ernährt! Alles was dir in deinem Leben begegnet, misst du an diesem Sinn!

Wenn du bei deinem Thema  Grundsatzentscheidungen triffst, spart dir das viel Energie und Zeit.

#3 – Disziplin – der einzige Weg hinaus ist hindurch!

Talent, Bildung, Herkunft und Intelligenz – keine Frage, alle diese Aspekte nehmen Einfluss auf den Erfolg.

Diese Einzelheiten sind aber weit weniger relevant als eine Tugend, die leider schrecklich altmodisch klingt: Disziplin.

Selbstdisziplin bedeutet auch dann Durchzuhalten, wenn es mal nicht läuft.

Willst du nicht gleich beim ersten Hindernis die Flinte ins Korn werfen, brauchst du Durchhaltevermögen.

Disziplin und Durchhaltevermögen
Bildquelle: Anna Wahl

#4 – Achtsamkeit und das, was uns Mama gelernt hat!

Mit wem gehst du spielen? Was für eine weise Frage, die Mütter ihren Kindern stellen.

Menschen inspirieren nach oben oder nach unten.

Du entscheidet, mit wem du deine Zeit verbringst und nur zur Info, du bist der Durchschnitt der fünf Menschen, mit denen du deine meiste Zeit verbringst!

Und das gleiche gilt auch für dein Berufsleben…

Zugegeben, ich habe ziemlich lange gebraucht, um meinen eigenen Wert zu erkennen. Und zu erkennen, dass ich meine Zeit oder Arbeitskraft deshalb nicht verschenken darf.

Die Anfragen über Gratisarbeiten, im Sinne des Naturschutzes und der Nächstenliebe, abzulehnen ist eine Hürde, die auch du überwinden kannst.

Es gibt natürlich Ausnahmen! Wenn mich der Kindergarten anfragt, den meine Tochter besucht, ob ich einen Kräutervormittag für sie veranstalte, mache ich das gerne.

Wenn mich aber alle Kindergärten der Umgebung anfragen und die gleiche Leistung für ein Dankeschön erhalten möchten, dann treffe ich eine Entscheidung!

Und diese Entscheidung lautet – Hobby oder Beruf?

Blumenwiese bei einer Kräuterführung
Bildquelle: Anna Wahl

#5 –  The survival of the fittest

Nein, du brauchst jetzt nicht ins Fitnessstudio laufen und die Sportlichste auf Instagram werden.

Mit „to fit in“ kannst du mit dem Zeitgeist gehen und dich in deiner Art und Weise an das Rad des Lebens anpassen.

Nutze die Sozialen Medien und zeige dich den Menschen. Mit dem, was du tust, inspirierst du andere.

Die wichtigste Regel dabei: Sei authentisch.

Lebensrad
Bildquelle: Anna Wahl

#6 – Lebe deine Individualität

Sei anders! Sei einzigartig!

Dazu lässt sich schwer eine Anleitung erstellen und es lässt sich auch schwer erzwingen.

Versuch einfach mehr nach deinem Instinkt als nach vorgegebene Muster zu arbeiten.

Zeig, wer du wirklich bist und steh dazu. So etwas macht attraktiv, anziehend und damit auch interessant für deine Kunden.

Sei deine eigene Marke! Nur wenn du wirklich du selbst bist und dich authentisch zeigst, dann wirst du auch erfolgreich sein.

Einzigartig sein wie diese Sonnenblume
Bildquelle: Anna Wahl

FAZIT:  FOCUS

Zum Schluss möchte ich noch betonen, dass niemand unüberlegt in die Selbstständigkeit stürmen soll!

Aber wenn du dich angesprochen fühlst, und den Garten der beruflichen Erfüllung finden möchtest, dann hilft dir vielleicht dieser Tipp – FOCUS!

  • Follow: Folge deiner Leidenschaft und stehe zu deinen Entscheidungen.
  • On: Bleibe dran und lass dich nicht entmutigen. Was die Nachbarn sagen und was deine Bekannten tuscheln ist hier Nebensache.
  • Course: Lass dich nicht vom Kurs abbringen! Auch nicht von dieser kleinen destruktiven Stimme im Kopf, die dir Sachen sagt wie: “Kann ich nicht. Können andere besser als ich.” “Darf ich das überhaupt?” “Bin ich dafür wirklich gut genug??”
  • Until: Ja, es braucht Zeit! Und ehrlich gesagt, es gibt kein zu spät, jedoch ein zu früh. Man kann sich schnell seinen Namen und seine Motivation verbrennen, indem man einfach los läuft ohne einen Plan. Der wichtigste Schritt eines Vorhabens ist immer die Vorbereitung!
  • Success: Wenn du deinem Ziel konsequent folgst, stellt sich auch der Erfolg ein!
Kräutergarten einer Kräuterhexe
Bildquelle: Anna Wahl

Über Anna Maria

Anna Maria WahlJahresrad ist ein Kräuterblog aus Oberösterreich. Anna Maria ist Kräuter- und Naturpädagogin und lebt mit ihrer Familie auf einem Bauernhof im Mühlviertel. Sie befasst sich mit Wildpflanzen, mystischen Pflanzenwissen und Naturheilkunde. Eine ökologische Lebensweise und der respektvolle Umgang mit der Natur stehen im Fokus ihrer Arbeit. Seit 2016 teilt sie das alte Wissen unserer Vorfahren auf ihrem Blog und sie zeigt, dass jeder die Kraft der Natur für sich nutzen kann. Auch über Tipps und Rezepte rund um Selbstversorgung und Ernährung schreibt Anna Maria in ihren Artikeln.

Bildquelle: Anna Wahl

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*
*