Fotocredit: Wien Energie
Fotocredit: Wien Energie
Spannende Wildwasseraction ganz in deiner Nähe.

Diesmal gibt es für aktive Instagrammer unter den Energieleben LeserInnen ein besonderes Schmankerl. Dieser Instawalk der anderen Art, wartet mit einer Rafting Tour auf die TeilnehmerInnen. In der Watersports Arena gibt es in der Wildwasseranlage neben Wellen und viel Wasser auch jede Menge Fotomotive zu entdecken. 

 Sicherheit für Alle

Jedes Schlauchboot, das bis zu 8 Leute transportieren kann, wird von einem erfahrenen Raftguide begleitet. Zusätzlich wird man mit Neoprenkleidung und professioneller Ausrüstung ausgestattet. So ist ein sicherer Nervenkitzel, der viel Freude mit sich bringt, garantiert. Die rund 2,5 stündige Rafting Tour fordert von ihren TeilnehmerInnen Zusammenhalt, Teamgeist und Lust auf ein Abenteuer. 

Go wild and get wet

Wir empfehlen die großen Kameras in diesem Fall nicht auf die Schlauchboote mitzunehmen und Handys auch nur wirklich gut eingepackt einzustecken. Wer darauf verzichten möchte, dass sein Telefon baden geht, sollte an Land fotografieren. Für alle anderen gilt: auf dem Wasser, nur wenn die Guides das „Go“ geben, dass es sicher ist. Angeschnallte Actioncams sollten aber kein Problem sein. Für alle, die auf der Suche nach dem perfekten Bildausschnitt sind, wird auch gesorgt: Vor und nach der Bootsfahrt ist noch ausreichend Zeit Bilder zu schießen, alle Eindrücke festzuhalten und diese fleißig zu posten. Vor Ort wartet nämlich noch ein Gewinnspiel mit einem energiegeladenen Preis auf den TeilnehmerInnen, der die größte Wasseraktion einfängt.

Die Watersports Arena liegt gleich auf der Donauinsel. Egal ob als Einzelperson, oder Gruppe, es ist für jeden etwas dabei. Fotocredit: Wien Energie
Die Watersports Arena liegt gleich auf der Donauinsel. Egal ob als Einzelperson, oder Gruppe, es ist für jeden etwas dabei. Fotocredit: Wien Energie

 

Wenn du auch dabei sein willst, schau bei uns auf Facebook vorbei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*