Haushaltsgeräte sind in verschiedenen Preis-, Größen- und Qualitätsklassen erhältlich – das weiß inzwischen jeder. Aber darüber hinaus gibt es noch viel mehr Wissenswertes über Kühlschrank und Co. Kühlschränke – je…

Haushaltsgeräte sind in verschiedenen Preis-, Größen- und Qualitätsklassen erhältlich – das weiß inzwischen jeder. Aber darüber hinaus gibt es noch viel mehr Wissenswertes über Kühlschrank und Co.

Kühlschränke – je neuer, desto besser!
Haben Sie schon von den sogenannten Effizienzklassen der EU gehört? Die Bewertungsskala erstreckt sich von der Klasse A (geringer Stromverbrauch) bis zur Klasse G (hoher Stromverbrauch) und sollte für umweltbewusste Käuferinnen und Käufer das erstrangige Entscheidungskriterium sein. Neuerdings gibt es auf dem Sektor Kühl- und Gefrierschränke sogar noch Strom sparendere Geräte, die mit den Klassen A+ und A++ bezeichnet werden. Jetzt sollten Sie sich fragen: „Ist mein Kühlschrank up-to-date?“

Ein neues Gerät soll her – erst denken, dann kaufen

Im Internet stehen suchenden Käuferinnen und Käufern Listen für besonders Strom sparende Haushaltsgeräte zur Verfügung. Anbieter solcher „Einkaufs-Listen“ sind beispielsweise das Niedrig-Energie-Institut, die Deutsche Energieagentur, das Öko-Institut Freiburg und die europaweite Aktion Topten. Grundsätzlich sollte man sich vor dem Ersetzen eines Haushaltsgerätes die Frage stellen, ob der derzeitige Energieverbrauch mehr als doppelt so hoch ist wie der, den das neue Gerät verursachen würde. Wenn ja, ist der Ersatz in den meisten Fällen sinnvoll und wirtschaftlich.

Quelle: „Prima Klima!“ von Klaus Zintz, Seite 36-40

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*