Operation-Klima
Operation-Klima
ARTE sammelt Filmbeiträge von Zuschauern zum Thema Klimawandel.

Der Fernsehsender ARTE möchte die Dokumentation Operation-Klima zum Anlass der nächsten Weltklimakonferenz im Dezember 2015 in Paris vorführen. Das Besondere an der Doku: Es wird ein Zusammenschnitt von Kurzfilmen, die von den Zuschauern erstellt wurden. Operation Klima gibt einem die Gelegenheit, sein persönliches kleines Naturidyll vorzustellen und Entscheidungsträgern mitzuteilen, warum es wichtig ist, dieses zu bewahren.

 

Operation Klima – Dein Film für den Klimaschutz

Für Operation Klima werden bis zum 31. August aus ganz Europa Filmbeiträge gesammelt, in denen jeder seine ganz persönliche Geschichte zum Klimawandel erzählen kann. Gefragt sind individuelle, kreative Beiträge, in denen man seine ganz persönlichen Gedanken zu dem Thema festhält. Man kann beispielsweise seinen Lieblingsort filmen, der durch die Veränderungen bedroht ist, oder man kann ein Statement abgeben, was man den Umweltpolitikern schon immer einmal sagen wollte.

Operation Klima wird im Rahmen des Programmes Weltklimakonferenz Paris 2015 im Fernsehen und online zu sehen sein. Zur Teilnahme kann man ein kurzes Video – auf Deutsch, Französisch, Englisch oder Spanisch und etwa 1–3 Minuten lang – mit dem Smartphone, Tablet oder mit der Kamera aufnehmen und unter folgender Adresse hochladen: arte.tv/uploadclimat.

Weitere Infos unter: arte.tv/operation-klima

Quelle:

Pressemitteilung ARTE: Arte startet „Operation Klima“. http://presse.arte.tv/apios/press_release/1540.pdf (zuletzt aufgerufen: 06.08.2015).

Bild: ARTE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*