Alte und kaputte Möbelstücke, die man selbst reparieren möchte oder das eine Kleidungsstück, das man gerne selbst nähen will: Sogenannte DIY-Workshops, also „Do it yourself“-Workshops, bieten hier die Möglichkeit eben dies zu tun.

Und um einen ersten Eindruck zu geben, haben wir einige Workshopadressen in Wien zusammengestellt.

Beim Kunst- und Designmarkt im 16. Wiener Gemeindebezirk, dem Feschmarkt, hat man die Gelegenheit an einem vom Markt unabhängigen Wochenende Workshops zu besuchen. Diese finden stets zu unterschiedlichen Themnbereichen statt, diese sind zum Beispiel Körbeflechten, Bloggen, Polaroids zerschnipseln oder Fotoprofi werden.

Im Werksalon Co-Making Space kann man an Workshops teilnehmen, in deren Verlauf man ein Möbelstück zu neuem Leben erweckt.

Der DIY-Blog we love handmade bietet in unregelmäßigen Abständen die unterschiedlichsten Workshops rund um das Thema Selbermachen an. Mehr Infos findet man online.

Die Grundlage des Siebdrucks kann man im Rahmen eines Siebdruckworkshops für Einsteiger im das viadukt lernen.

Wie man Kleidungsstücke selbst nähen kann, lernt man unter Anleitung in den Stitching Sessions von Walter Lunzer.

Dinge zum Thema Hochzeit selbst gestalten lernt man beim Bride’s Bootcamp.

Die Näh-Workshops von Ferrari-Zöchling finden im Schneiderhof statt. Dabei kann man in Kleingruppen erlernen wie man selbst eigene Entwürfe erstellt oder näht.

Fotos: Teresa Hammerl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*