Mit Schnee lässt sich so einiges anstellen, hat man zu viel davon, muss man ihn nicht einfach wegschaufeln, vielmehr kann man aus ihm Figuren formen. Das dachten sich auch drei Brüder, die einen großen Hai aus der weißen Pracht formten.

Drei Brüder in Minnesota – Austin, Connor, and Trevor Bartz – hatten eine Idee. Sie räumten nicht einfach den Schnee weg, sie verbrachten 95 Stunden damit, das über einen Zeitraum von 3,5 Wochen, aus einer Schneemenge eine Skulptur zu formen.

Diese war nach Fertigstellung sechs Meter hoch und stellte einen Hai dar. Sie versahen den Hai mit zahlreichen Details, wie den Zähnen, um ihn lebensechter erscheinen zu lassen und installierten ebenso eine Lichtanlage, um ihn auch nachts gut sichtbar zu machen.

Sie fertigten außerdem ein Walross, welches 100 Stunden an Arbeitszeit in Anspruch nahm.

Die Fotos von den Schneeskulpturen findet man hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*