Am 21. Juni 2013 eröffnete der deutsche Bundesbauminister Dr. Peter Ramsauer in Bischofswiesen (Berchtesgadener Land) das erste Mehrfamilienhaus, das mehr Energie erzeugt als es verbraucht. Energieplus-Haus in den Alpen Wissenschaftler…

Am 21. Juni 2013 eröffnete der deutsche Bundesbauminister Dr. Peter Ramsauer in Bischofswiesen (Berchtesgadener Land) das erste Mehrfamilienhaus, das mehr Energie erzeugt als es verbraucht.

Energieplus-Haus in den Alpen

Wissenschaftler der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) entwickelten das energieerzeugende Mehrfamilienhaus in Zusammenarbeit mit der Hans Angerer Unternehmensgruppe. Durch die sehr gute Dämmung, die Kombination von Erdwärme und Photovoltaik sowie den geringen Energiebedarf erzeugt das Gebäude trotz langer Heizperiode an seinem Standort in den Alpen mehr Energie als es benötigt. Diese wird genutzt, um Elektroautos zu betanken.

Das Energieplus-Haus in Bischofswiesen ist das erste seiner Art und übertrifft den Passivhausstandard. Es wurde in der vor Ort traditionellen Holzständerbauweise errichtet. Die Anlagentechnik basiert auf einer Sole/Wasser-Wärmepumpe mit einer zentralen Lüftungsanlage. Der Einsatz der Wärmepumpen wird durch Erdsonden gesteuert. Für die Wohnungsbeleuchtung werden dimmbare LEDs eingesetzt. Die ersten Bewohner werden am 1. Juli 2013 einziehen. Die Verbrauchswerte des Hauses werden dann in einem Monitoring-Projekt dokumentiert und ausgewertet.

Quelle:

http://www.htwk-leipzig.de/de/presse/pressemitteilungen/artikel/detail/mehrfamilienhaus-betankt-auto-1/

Foto: Das Energieplus-Haus in den Bergen (Bildrechte: Hans Angerer Unternehmensgruppe)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*