Freiluft-Heimspeicher
Freiluft-Heimspeicher
Outdoorspeicher für Photovoltaik entwickelt.

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hat den Prototyp eines wetterfesten Freiluft-Heimspeichers entwickelt.

Heimspeicher mit Lithium-Ionen-Batterien für Photovoltaikanlagen werden zwar immer erschwinglicher, aber nicht in jedem Haushalt ist genügend Platz, um solch einen Speicher aufzustellen. Das KIT hat ein wetterfestes Gehäuse entwickelt, in dem ein Freiluft-Heimspeicher in Garten, Hof oder Carport installiert werden kann.

Vorteile des Freiluft-Heimspeichers

Der Freiluft-Heimspeicher spart kostbare Nutzfläche im Gebäude. Er eignet sich auch ideal für die Sonnenstromversorgung von kleineren Wochenend- oder Gartenhäusern. Zudem ist die Zugänglichkeit im Servicefall im Freien einfacher. Der Freiluft-Heimspeicher bietet Schutz vor Feuchtigkeit, Niederschlägen und starker Sonneneinstrahlung. Ein Batteriemanagementsystem wacht über den sicheren Betrieb des Systems, das im Außenbereich einem größeren Temperaturbereich ausgesetzt ist.

Versuche haben gezeigt, dass eine hochwertige Lithium-Ionen-Batterie im wetterfesten Freiluft-Heimspeicher selbst im Winter nur gering an Effizienz verliert und genauso sicher im Betrieb ist wie im Innenbereich.

Quellen:
Karlsruher Institut für Technologie: Energiewende im Vorgarten: Freiluft-Heimspeicher. Presseinformation 31.05.2016. https://www.kit.edu/kit/pi_2016_082_energiewende-im-vorgarten-freiluft-heimspeicher.php (zuletzt aufgerufen: 28.06.2016).
Karlsruher Institut für Technologie: Storage goes outdoor: Wetterfeste Gehäuse für Photovoltaik- Heimspeicher. 2016. https://www.competence-e.kit.edu/img/Datenblatt_Outdoor_Dt_final.pdf (zuletzt aufgerufen: 28.06.2016).
Foto: Outdoorspeicherlösung des KIT: Die Lithium-Ionen-Batterie im wetterfesten Gehäuse eröffnet neue Einsatzmöglichkeiten (Bild: build_up design)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*