Lust auf eine spontane Fahrradtour für eine gute Sache? Dann schließe Dich dem Good Food March an. Auftakt ist am 17.08.2012 in Linz. Eine Fahrradtour für eine nachhaltige Landwirtschaft Sie…

Lust auf eine spontane Fahrradtour für eine gute Sache? Dann schließe Dich dem Good Food March an. Auftakt ist am 17.08.2012 in Linz.

Eine Fahrradtour für eine nachhaltige Landwirtschaft

Sie werden aus Österreich, Deutschland, Frankreich, Bulgarien, Ungarn, Italien, Portugal und vielen anderen europäischen Ländern angeradelt kommen, um bei der derzeitigen Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik mitzureden. Es soll die größte jemals veranstaltete Versammlung von EU-Bürgern für eine ökologische und faire Landwirtschaft werden. Egal, aus welchem Land man mit seinem Fahrrad kommt, die letzte Etappe soll gemeinsam genommen werden. Nach einem Aktionstag soll sie am 5. September in Straßburg beginnen und innerhalb von zwei Wochen nach Brüssel führen.

Bauernhöfe statt Agrarindustrie

Die Idee zum Good Food March enstand erst im Mai diesen Jahres auf Initiative von 8 Organisationen, wie zum Beispiel Meine Landwirtschaft oder Slow Food, denen sich nun bereits mehr als 60 Initiativen aus 15 Ländern angeschlossen haben. Gemeinsam fordern sie:

  • Sichere, stabile und kostendeckende Preise für BäuerInnen und faire Preise für die VerbraucherInnen
  • Schutz des natürlichen, kulturellen und kulinarischen Erbes
  • Unterstützung für bäuerliche Familienbetriebe
  • Bindung von Subventionen an soziale, ökologische und Tierhaltungskriterien
  • Förderung nachhaltiger Landwirtschaft und ökologischer Anbaumethoden
  • Stärkung der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung ländlicher Regionen
  • Förderung des lokalen Anbaus von Eiweißfutterpflanzen statt des Imports von Soja
  • Förderung der Gleichheit zwischen den alten und neuen EU-Mitgliedstaaten
  • Förderung der Ernährungssouveränität
  • Übernahme internationaler Verantwortung
  • Ablehnung von Nahrungsmittelspekulation und Verzicht auf Export landwirtschaftlicher Erzeugnisse unter den Herstellungskosten

Aktionen rund um den Good Food March

Wer an der Fahrradtor nicht teilnehmen kann, hat aber die Gelegenheit, dem Good Food March-Team bis zum 14. September ein Foto zukommen zu lassen, auf dem man eine persönliche Botschaft zur Agrarreform mitteilen kann. Fotos und Forderungen werden dem EU-Parlament am 19. September präsentiert.

Wer sich über den derzeitigen Stand der Agrar-Reform ein Bild machen möchte, kann am 17.08.2012 ab 12 Uhr zum Linzer Hauptmarkt an einen Infostand kommen. Eine Filmvorführung mit anschließender Diskussionsrunde gibt es am 21.08.2012 in Ranshofen. Genaue Informationen zu Veranstaltungen, Tourplan und Anmeldung gibt es unter: http://goodfoodmarchaustria.wordpress.com/

Quellen: http://goodfoodmarchaustria.wordpress.com/, http://www.goodfoodmarch.eu/home.html

Bildquelle: http://www.goodfoodmarch.eu/home.html

3 Kommentare

  1. Hallo,
    ich möchte gern mit jemandem in Kontakt treten, der für Österreich beim Good Food March dabei war bzw. auch nach Brüssel fährt. Könnt Ihr einen Kontakt herstellen? Ich würde die Person sehr gern für meinen Blog http://www.littlemissitchyfeet.com interviewen bzw. würde mich auch über einen Gastbeitrag freuen.
    Leider finde ich weder hier noch auf der wordpress-Seite einen Kontakt,
    danke & lg Doris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*