Jeder Österreicher und jede Österreicherin produziert im Jahr an die 444 Kilo Abfall. Das ist ein ganzer Haufen Mist, der mit gezielten Maßnahmen bewältigt werden muss. Ein Haufen Mist Der…

Jeder Österreicher und jede Österreicherin produziert im Jahr an die 444 Kilo Abfall. Das ist ein ganzer Haufen Mist, der mit gezielten Maßnahmen bewältigt werden muss.

Ein Haufen Mist
Der Abfall, den jeder Haushalt jährlich anhäuft, setzt sich aus vielen unterschiedlichen Dingen zusammen. Damit uns diese Müllberge nicht über den Kopf wachsen, wurden im Abfallwirtschaftsgesetz (2002) klare Richtlinien zur Sammlung und Entsorgung aufgestellt. Seit 1989 gibt es in ganz Österreich eine Müllabfuhr. Erst später kamen weitere Sammlungen dazu, denn bevor der Abfall weiterverarbeitet wird, sollte er so gut wie möglich getrennt werden.

Bitte wiederverwerten!
Wiederverwertbare Stoffe wie Glas, Papier, Metall und Kunststoffe, sowie Bioabfälle werden schon seit vielen Jahren auf getrennten Wegen gesammelt und entsorgt. Die dafür vorgesehenen Behälter sind klar gekennzeichnet und jede Gemeinde hat mittlerweile ihren entsprechenden Kalender, wann was abgeholt wird. Und auch jeder Haushalt ist inzwischen ganz selbstverständlich, jeder auf seine Art, mit eigenen Sammelbehältern ausgerüstet.

Quellen:
– www.richtigsammeln.at
– www.lebensministerium.at
– Daten und Zahlen 2008. Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft
Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW)

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*