Wir greifen oft zu bekannten und beliebten Marken, ohne über die Folgen unserer Kaufentscheidung nachzudenken. 650 Liter Müll Unser tägliches Handeln ist untrennbar mit dem Entstehen von Abfällen verbunden. Weniger…

Wir greifen oft zu bekannten und beliebten Marken, ohne über die Folgen unserer Kaufentscheidung nachzudenken.

650 Liter Müll
Unser tägliches Handeln ist untrennbar mit dem Entstehen von Abfällen verbunden. Weniger wegwerfen und mehr wieder verwenden bringt große ökologische Vorteile. Tatsache ist, dass eine durchschnittliche Familie im Jahr mehr als 650 Liter gepressten Müll allein durch Wegwerfflaschen produziert. Jeder Griff zur  Einmalflasche oder Dose bedeutet also Abfall. Dieser kann bei getrennter Sammlung als Sekundärrohstoff wieder eingesetzt werden. Kunststoffflaschen kann man zu Dämm- und Füllmaterial wiederverwerten, ein Großteil von ihnen muss aber aus technischen und organisatorischen Gründen in Müllverbrennungsanlagen entsorgt werden. Dosen aus Weißblech werden in der Stahlindustrie, Dosen aus Aluminium in der Aluminiumindustrie verwertet. Einwegflaschen aus Glas werden wieder zu Glasflaschen geschmolzen und schneiden dadurch bei einer Bewertung ihrer Umweltverträglichkeit etwas besser ab. Noch besser ist es, sich für den Mehrweg zu entscheiden.

Der Weg heißt Mehrweg
Mehrwegflaschen können bis zu 50 Mal wiederverwendet werden, bevor sie zum Recycling gelangen. Die Umweltbelastung durch lange Transportwege ist niedriger, denn die Flaschen werden regional abgefüllt. Auch der Energieverbrauch für die Reinigung von Mehrwegflaschen liegt weit unter dem für die Herstellung einer Einmalflasche.
Quellen:
– www.dieumweltberatung.at
– www.greenpeace.at
– www.mehrweg.at
– www.umweltzeichen.a

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*