Günstigeren Nachtstrom auch tagsüber nutzen.

Nachtstrom ist billiger als Tagstrom. Doch gerade tagsüber verbrauchen wir den meisten Strom. Ein findiges Start-Up aus Kalifornien hat eine Lösung geschaffen, die es erlaubt, Nachtstrom zu speichern und ihn dann tagsüber zu nutzen. Auf diese Weise soll die Stromrechnung deutlich gesenkt werden können.

Orison Tower heiß das Stromspeichergerät, das zuhause lediglich an die Steckdose angeschlossen werden muss. Bis zu 2,2 kWh kann das elegante Türmchen speichern, bis zu zehn Jahre lang gibt die Firma Garantie. Auch Schwankungen im Stromnetz kann der Orison Tower ausgleichen. Das ist vor allem in Regionen der Welt wichtig, in denen Netzüberlastungen zu Problemen wie Spannungsschwankungen führen können.

Die Grundfinanzierung für den Orison Tower hat das Unternehmen über Kickstarter bereits geschafft. Ab Herbst 2016 sollen die ersten Geräte ausgeliefert werden, vorbestellt werden können diese ab sofort.

Orison Tower
Orison Tower – Energiespeicherelement

Mehr zum Thema Tech

In der Kategorie Tech informieren wir über nützliche Entwicklungen und Gadgets, die Strom erzeugen, Wasser sparen und uns helfen, der Umwelt etwas Gutes zu tun. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Quelle: Homepage von Orison Tower
Fotos: Energieleben Redaktion, orison.energy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*