23 in Österreich erhältliche Schokoladen-Nikoläuse wurden 2013 von Greenpeace auf Umweltschutz und soziale Fairness hin  getestet und nach einem Ampelsystem bewertet. Gemeinsam mit Südwind, dem Verein für Konsumenteninformationen und der…

23 in Österreich erhältliche Schokoladen-Nikoläuse wurden 2013 von Greenpeace auf Umweltschutz und soziale Fairness hin  getestet und nach einem Ampelsystem bewertet. Gemeinsam mit Südwind, dem Verein für Konsumenteninformationen und der Gewerkschaft PRO-GE Schokolade nahmen sie das süße Naschwerk zum Fest genauer unter die Lupe.

Fortschritte im Bereich Ökologie

Von den 23 Schoko-Nikoläusen haben nur 3 Produkte hinsichtlich Ökologie, Tierschutz und soziale Fairness grünes Licht bekommen. Immerhin konnte man generell Fortschritte im Bereich Ökologie feststellen. Die Hersteller verzichteten auch erstmals auf den problematischen Zusatzstoff E 476.

Leider könne man bei einigen Produkten nicht ausschließen, dass die Milch von Kühen stamme, die gentechnisch veränderten Futter erhalten hatten.  Auch sei Nachholbedarf bei der Kennzeichnung erforderlich, zum einen im Bereich der Inhaltsstoffe, zum anderen im Hinblick auf die Auslobung von Nachhaltigkeit durch eine unübersichtliche Anzahl an Gütesiegeln. Es fehlten klare Orientierungshilfen.

Die meisten fallen bei sozialen Kriterien durch

Katastrophal sähe es bei den sozialen Kriterien aus. Mehr als die Hälfte der Produkte erfüllte diese nicht. Es sei z.B. nicht nachzuvollziehen, ob existenzsichernde Löhne bezahlt würden, und auch das Thema Kinderarbeit sei nicht auszuschließen. Insgesamt könne man die Produktionsbedingungen bei 95 Prozent der Schokoladenprodukte in Österreich nicht zurückverfolgen, fair gehandelte Produkte fristeten noch ein Schattendasein. Meist stammten die in Österreich verarbeiteten Kakaobohnen aus Ghana oder der Elfenbeinküste, wo Kinderarbeit praktiziert würde.

Weiterhin wird darauf verwiesen, dass Bio-Produkte nicht unbedingt auch fair sein müssten. Zum Thema Tierschutz erhielten Bio-Produkte durch die besseren Haltungsbedingungen die grüne Ampel.

Die Produktliste des Tests von 2013 gibt es unter:

http://www.greenpeace.org/austria/Global/austria/marktcheck/dokumente/produktcheck/2013_Nikolo_Produktliste_Pressemappe.pdf

Quelle:

http://www.greenpeace.org/austria/de/marktcheck/produktbewertungen/produktchecks/2013/Check-Schoko-Nikolos-2013/

Bild: pixabay.com / http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*