Beschenke dieses Jahr deine Liebsten nachhaltig mit Second Hand gekauften Geschenken. , Fotocredit: Mel Poole auf Unsplash.com
Beschenke dieses Jahr deine Liebsten nachhaltig mit Second Hand gekauften Geschenken. , Fotocredit: Mel Poole auf Unsplash.com
Gerade in diesem Jahr ist es umso wichtiger, kleiner heimische Betriebe oder Einzelpersonen zu unterstützen. Wie wäre es also, wenn du deine Weihnachtsgeschenke heuer einmal Second Hand kaufst? Inspiration findest du hier im Beitrag.

Endlich ist sie da, die schönste Zeit im Jahr – zumindest sieht das ein Großteil in Österreich so. Kuschlige Fernsehabende bei Kerzenschein mit den Liebsten, Familienfeste und köstliches Essen machen die Weihnachtszeit gerade so liebenswert oder nicht?

Gerade heuer war es mir wichtig, dass ich vor allem kleine und heimische Organisationen unterstütze oder so manchen Einzelverkäufer. Daher habe ich auch in diesem Jahr wieder sehr viel Second Hand geshoppt – wie soll es anders sein?

Schon mal daran gedacht, nachhaltig zu schenken? Hier findest du eine Auswahl an Second Hand Ideen! Fotocredit:Kira auf der Heide auf Unsplash.com
Schon mal daran gedacht, nachhaltig zu schenken? Hier findest du eine Auswahl an Second Hand Ideen! Fotocredit:Kira auf der Heide auf Unsplash.com

Um dir ein wenig Second Hand Inspiration zu geben, habe ich mir die Top 10 der Weihnachtsgeschenke angeschaut:

  • Elektro Geräte – sei es für den Haushalt oder zum Vergnügen, sie sind jedes Jahr unter den Top 10 der Weihnachtsgeschenke. Damit auch du nachhaltig Elektronik verschenken kannst, schau doch mal beim eBay Ware Center oder Back Market Deutschland vorbei. Dort findest du wiederaufbereitete Elektro Geräte wie Laptops, Smartphones, Dronen usw.
  • Gesellschaftsspiele sowie Unterhaltungselektronik – sind gerade in diesem Jahr wieder hoch im Kurs! Wer so viel Zeit zuhause verbringt, sollte auch Spaß haben! Shpock, Willhaben und eBay sind voll mit den lustigsten Spielen für die ganze Familie!
  • Einrichtungsgegenstände – Bevor du wieder zu den ganzen Großhändlern einkaufen gehst, besuche doch einmal einen Antiquitätenladen oder durchstöbere die bekannten Second Hand Plattformen. Für Möbel könntest du dich bei IKEA Zweite Chance schlau machen – der Schwede kauft gebrauchte Möbel wieder zurück, bringt sie wieder auf Vordermann, um sie anschließend wieder zu verkaufen. Klingt doch spitze!
  • Schmuck und Uhren – du willst deinen Schatz mit etwas ausgefallenem überraschen? Modeschmuck ist ja mittlerweile total out… Dann solltest du einmal eine Schmuckbörse aufsuchen oder beim Dorotheum Juwelier vorbeischauen. Dort findest du bestimmt das ein oder andere ganz besondere Teil – noch dazu zum günstigeren Preis!
  • Kleidung – Warum immer die großen Modekonzerne unterstützen, wenn es doch so viele Second Hand Boutiquen gibt, bei denen du individuelle Beratung findest und noch dazu Kleidungsstücke, die nicht jeder zweiter auf der Straße trägt!
  • Gutscheine – jetzt glaubst du ich spinne? So viele Menschen können Gutscheine nicht einlösen und versuchen sie daher zu verkaufen. Meistens kannst du die Gutscheine dann um weniger Geld kaufen als der Gutschein wert ist. Absolute Win Win Situation also.

Na, ist bei dir jetzt auch schon das Geschenkefieber ausgebrochen? Du wirst sehen, es macht dreimal mehr Spaß sich ein wenig auf die Suche nach dem passenden Geschenk zu machen als einfach in einen Laden zu spazieren und etwas zu kaufen, dass eh schon jeder zweite hat.