Mit einem Klick was Gutes tun!

ShareTheMeal ist die weltweit erste Spenden-App gegen den globalen Hunger. Mit einem Klick „teilt“ man sein Essen symbolisch mit einem Kind in Not. Dabei kostet es gerade mal 0,40 EUR, ein hungerndes Kind einen Tag lang zu ernähren. In der App ShareTheMeal kann man jederzeit entscheiden, ob man diese 40 Cent für einen Tag spenden möchte, oder den entsprechenden Betrag für eine Woche, einen Monat oder gleich ein Jahr.

ShareTheMeal gegen den Hunger

Die Spenden aus ShareTheMeal gehen an das United Nations World Food Programme (WFP), welches die Mahlzeiten verteilt. In der App kann man nachvollziehen, wo die Initiative bereits helfen konnte und welche Fortschritte gemacht werden. Das WFP widmet sich dem Thema Hunger, da immer noch mehr Menschen an Hunger sterben als an AIDS, Malaria und Tuberkulose zusammen. Weltweit hungern 795 Millionen Menschen. Die Initiative nennt den Hunger das „größte lösbare Problem.“

ShareTheMeal – humanitäre Hilfe mit einem Klick

Auf die Idee für ShareTheMeal kamen Sebastian Stricker und Bernhard Kowatsch vom WFP. Sie waren auf der Suche nach einer Lösung gegen den Hunger, bei dem möglichst viele Menschen auf möglichst einfachem Wege spenden könnten und entwickelten schließlich die Spenden-App. Mit 2 Milliarden Smartphone-Nutzern gibt es 20 Mal mehr Smartphones als hungernde Kinder. Wenn sich genügend Menschen mit ShareTheMeal engagieren, wäre dies ein gewaltiger und vor allem effizienter Schritt im Kampf gegen den globalen Hunger.

ShareTheMeal stellt sicher, dass die Spenden so effizient und effektiv wie möglich die Kinder erreichen. In 0,40 EUR pro Tag sind Nahrungsmittel, Transport, Zubereitung der Mahlzeiten und weitere Aufwendungen wie etwa Spezialnahrung für ein Kind enthalten. 40 Cent beträgt der globale Durchschnitt. Liegen die tatsächlichen Kosten in einer spezifischen Situation darunter, werden die Mittel umverteilt und kommen weiteren Kindern zugute.

Zurzeit hilft ShareTheMeal vor allem syrischen Kindern, die unter den Flüchtlingsströmen nach Jordanien gekommen sind. Viele von ihnen sind bereits im fünften Jahr auf der Flucht. Die Initiative versorgt die Kinder mit Schulmahlzeiten und möchte ihnen so eine gewisse Stabilität bieten und die Möglichkeit, sich auf den Unterricht konzentrieren statt mit knurrendem Magen und Bauchschmerzen nicht folgen zu können.

Erfolgreiches Spenden-Programm der UN

Die Spenden über ShareTheMeal kommen den Kindern zugute. Verwaltungskosten und weitere Aufwendungen für das Programm und seine Mitarbeiter werden durch einen Innovationsfonds des UN World Food Programme (WFP) von privaten Unterstützern und Unternehmen getragen. Das UN World Food Programme ist die größte humanitäre Organisation gegen den globalen Hunger. Durchschnittlich hilft das Programm jährlich 80 Millionen Menschen.

ShareTheMeal App für iOS und Android

Die App ShareTheMeal wurde im Juni 2015 in Deutschland, Österreich und in der Schweiz getestet. Mehr als 120.000 Nutzer spendeten mehr als 1,7 Millionen Mahlzeiten für hungernde Kinder in Lesotho. Seit November 2015 ist die App nun weltweit erhältlich für iOS und Android:

Mehr Informationen und Kontakt unter:

https://sharethemeal.org/de/

Quelle und Bildquelle: https://sharethemeal.org/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*