Earth Overshoot Day – der Welterschöpfungstag. Mit heutigem Datum – am 27. September – haben wir die natürlichen Ressourcen der Erde für das Jahr 2011 verbraucht. Das heißt, den Rest…

Earth Overshoot Day – der Welterschöpfungstag. Mit heutigem Datum – am 27. September – haben wir die natürlichen Ressourcen der Erde für das Jahr 2011 verbraucht. Das heißt, den Rest des Jahres leben wir „auf Pump“, auf Kosten künftiger Jahre.

Der weltweite Ressourcenverbrauch und die Emission von Treibhausgaben in die Atmosphäre der Erde übersteigen ab heute jene Mengen, die unsere Erde aus eigener Kraft regenerieren beziehungsweise verarbeiten kann. Das erste Jahr, in dem mehr Ressourcen verbraucht wurden als die Natur in zwölf Monaten nachliefern kann, war das Jahr 1987.
Damals war der World Overshoot Day noch der 19. Dezember.
2009 war es der 25. September, 2010 sogar schon der 21. August.

Die Berechnung dazu, wie viel Natur die ganze Menschheit zusammen in Anspruch nimmt, stammt vom Global Footprint Network und folgt einer simplen Formel:
[ Biokapazität der Erde / Weltweiter ökologischer Fußabdruck ] x 365 = Earth Overshoot Day

Vor allem der hohe Konsum von Fleisch und anderen tierischen Produkten ist für den großen Fußabdruck im Bereich Ernährung verantwortlich. Ebenso unsere „Wegwerfgesellschaft“. Mit dem Footprintrechner lässt sich rasch ein Gefühl dafür gewinnen, wo jeder einzelne von uns seinen eigenen Ressourcenverbrauch ein wenig senken kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*