Permafrost-Datenportal
Permafrost-Datenportal
Sehen, wo der Permafrost auftaut.

Ein neues Permafrost-Datenportal sammelt Messwerte und Informationen über die weltweiten Permafrostböden und stellt sie öffentlich zur Verfügung. So werden im Global Terrestrial Network for Permafrost etwa Daten zu Temperatur und Auftautiefe des Dauerfrostbodens in Arktis, Antarktis und Hochgebirgsregionen angezeigt – eine wichtige Hilfe für Wissenschaftler und Entscheidungsträger, die bisher fehlte.

 

Permafrost-Datenportal für internationale Zusammenarbeit

Das Permafrost-Datenportal schließt eine Lücke in vielen Klimamodellen. Auch wenn man um die Wechselwirkung von Permafrostböden und Klima wusste, so standen vorher keine umfassenden Daten zu Temperatur und Auftautiefe in einem modelltauglichen Standardformat zur Verfügung. Das Datenportal ermöglicht Wissenschaftlern weltweit nun, die Dauerfrostböden genau zu beobachten und international auszutauschen.

Messdaten als Frühwarnsystem

Temperatur und Auftautiefe werden durch Sensoren erfasst, die durch ein Bohrloch in den vereisten Boden eingelassen werden. Es sind bisher insgesamt 1074 Bohrlöcher, davon 72 in der Antarktis, 31 in Hochgebirgsregionen in Europa und Asien und der Großteil von 961 in der Arktis. Auf der GTN-P-Weltkarte des Portals ist jedes dieser Bohrlöcher mit einem Fähnchen markiert. Mit einem Klick kann man die Daten zu Temperatur und Auftautiefe (Tiefe, bis wohin der Boden im Sommer auftaut) ablesen. Nach vorheriger Registrierung auf dem Portal kann man die Daten auch herunterladen. Gerade in Gegenden, in denen Gebäude, Straßen u.ä. auf dem dünnen Permafrostboden gebaut wurden, können sie als Frühwarnsystem dienen.

Wer wissen möchte, wo sich überall auf der Welt Permafrostböden befinden und wo Messdaten erhoben werden, schaut auf dem Permafrost-Datenportal am besten hier: http://gtnpdatabase.org/boreholes

Originalpublikation
Biskaborn, B. K., Lanckman, J.-P., Lantuit, H., Elger, K., Streletskiy, D. A., Cable, W. L., and Romanovsky, V. E.: The new database of the Global Terrestrial Network for Permafrost (GTN-P),
Earth Syst. Sci. Data, 7, 245-259, doi:10.5194/essd-7-245-2015, 2015.
Link: http://www.earth-syst-sci-data.net/7/245/2015/essd-7-245-2015.html

Quelle:
Alfred-Wegener-Institut: Wo auf der Welt taut der Permafrost? Das erste globale Permafrost-Datenportal geht online. 13.09.2015. http://www.awi.de/nc/ueber-uns/service/presse/pressemeldung/wo-auf-der-welt-taut-der-permafrost.html (zuletzt aufgerufen: 28.09.2015).

Bild: Permafrost-Strukturen auf Spitzbergen (Foto: Jaroslav Obu)/Alfred-Wegener-Institut www.awi.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*