Die Österreicher wollen auf ihre Gesundheit achten, die Deutschen auf die Umwelt. Denn das sind zwei Studien zufolge die häufigsten Neujahrsvorsätze. In einer Marketagent-Umfrage im Auftrag des Fonds Gesundes Österreich…

Die Österreicher wollen auf ihre Gesundheit achten, die Deutschen auf die Umwelt. Denn das sind zwei Studien zufolge die häufigsten Neujahrsvorsätze.

In einer Marketagent-Umfrage im Auftrag des Fonds Gesundes Österreich gaben 58 Prozent an, im neuen Jahr etwas für ihre Gesundheit zu tun: Gewichtsabnahme, das Rauchen aufhören und mehr Bewegung wurden am häufigsten genannt. Bei den nicht-gesundheitsbezogenen Vorsätzen steht mit neun Prozent das Abbauen von Schulden an erster Stelle. Sieben Prozent der befragten Österreicher wollen 2010 „bewusster leben“.

Unsere Nachbarn haben andere Prioritäten. Einer Umfrage der Allianz zufolge steht Energiesparen als Neujahrsvorsatz an erster Stelle. 72 Prozent wollen dieses Jahr ihren Energieverbrauch im Haushalt verringern. 59 Prozent nehmen sich vor, verstärkt regionale Produkte zu kaufen.

Aber auch die Gesundheit ist den Deutschen wichtig. Gesünder ernähren gaben 55 Prozent als Vorsatz an. Die Pläne werden anscheinend ernst  genommen: 80 Prozent der Befragten haben ihren Vorsatz von 2009 in die Tat umgesetzt. Und 80 Prozent der Österreicher glauben daran, 2010 ihrem Vorsatz treu zu bleiben.

Quellen:

Wiener Zeitung

All4Finance

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*