CO2-Emissionen
CO2-Emissionen
Verbrauch ist auf dem Stand vom Jahr 1894.

So niedrig waren die CO2-Emissionen in Großbritannien seit dem 19. Jahrhundert nicht mehr. Das berichtet theguardian.com.  Nach einem rekordverdächtigen Absinken des Kohleverbrauchs im den vergangenen Jahren und besonders im Jahr 2016 konnte Großbritannien seinen Kohleverbrauch um 74 Prozent reduzieren. Der Kohleverbrauch wurde im Jahr 2016 auf 381 Millionen Tonnen geschätzt, wie The Guardian weiter berichtet. Auf diesem Level befand sich der Kohleverbrauch zuletzt im Jahr 1894.

Gründe für Sinken der CO2-Emissionen

Als Gründe für diese erfreuliche Entwicklung in Sachen CO2-Emissionen nennt The Guardian billigeres Gas, höhere Steuern auf Kohle, den Ausbau der erneuerbaren Energien, der sinkenden Nachfrage an Energie und der Schließung der Redcar Stahlwerke mit Ende 2015. Laut Regierungsplänen sollen bis 2025 sämtliche Kohlekraftwerke im Land geschlossen werden.

 

Mehr über Energiepolitik

Die Kategorie Energiepolitik umfasst internationale Entwicklungen und Verbesserungen, um erneuerbare Energien zu fördern, Strom zu sparen und die Umwelt zu schützen. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Quelle: Artikel auf theguardian.com
Foto: pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*