100 Prozent erneuerbare Energie bis 2035 St. Louis – eine der größten Städte an der Route 66 am westlichen Ufer des Mississippi – ist vor allem für Blues und Baseball bekannt.…

100 Prozent erneuerbare Energie bis 2035

St. Louis – eine der größten Städte an der Route 66 am westlichen Ufer des Mississippi – ist vor allem für Blues und Baseball bekannt. Und natürlich auf für seinen imposanten Gateway Torbogen. Doch in Zukunft könnte die Stadt im US-Bundesstaat Missouri vor allem durch ihr Umweltengagement von sich reden Machen.

Denn St. Louis hat sich soeben als größte Stadt im Mittleren Westen dazu verpflichtet, sich für erneuerbare Energie zu engagieren. Und das mit einem erfreulichen Ziel, das einstimmig beschlossen wurde: Die Vertreter der Großstadt wollen bis zum Jahr 2035 ihre gesamte Energie aus erneuerbaren Quellen beziehen und machen St. Louis damit zur 47. Stadt in den USA, die sich für hundertprozentig saubere Energie einsetzt.

Sportliches Ziel

Dies ist insofern von besonderer Bedeutung, als dass einige der größten Kohleunternehmen Amerikas ihren Sitz in der St. Louis haben. Missouri bezieht derzeit etwa 75 Prozent seines Stroms aus Kohlekraftwerken. St. Louis wird also rasch arbeiten müssen, wenn die Stadt ihr Ziel tatsächlich erreichen und ihr Versprechen damit halten will: Denn derzeit werden gerade einmal fünf Prozent der Stroms aus erneuerbaren Quellen generiert. Es scheint ein sehr sportliches Ziel, die restlichen 95 Prozent in weniger als 20 Jahren zu erreichen.

Doch immerhin haben mit Unternehmen wie Walmart und Nestlé Purina bedeutende Konzerne bereits zugesagt, das 100-Prozent-Ziel zu unterstützen. Und auch der zweitgrößte Kohle-Energielieferant Amerikas und damit größte Stromversorger der Stadt – Ameren Missouri – scheint sich ein Beispiel am Umweltengagement der Stadt genommen zu haben. Denn der Kohlekonzern hat angekündigt, seine CO2-Emissionen senken zu wollen und vermehrt in Wind- sowie Solarenergie zu investieren.

Mehr über Energiepolitik

Die Kategorie Energiepolitik umfasst internationale Entwicklungen und Verbesserungen, um erneuerbare Energien zu fördern, Strom zu sparen und die Umwelt zu schützen. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Quelle: Artikel auf grist.org

Foto: pixabay.com