Sauberes Wasser für eine gesunde Welt ist das diesjährige Motto für den Weltwassertag am 22. März 2010. Während in Österreich sauberes Wasser für uns selbstverständlich ist, haben weltweit laut Schätzungen…

Sauberes Wasser für eine gesunde Welt ist das diesjährige Motto für den Weltwassertag am 22. März 2010.

Während in Österreich sauberes Wasser für uns selbstverständlich ist, haben weltweit laut Schätzungen der UN 2,5 Milliarden Menschen keinen Zugang zu sauberem Wasser und Sanitäreinrichtungen. Jährlich sterben mehr als 1,5 Millionen Kinder an den Krankheiten, die die fehlende Wasserversorgung hervorruft.

Sauberes Wasser ist deshalb ein Schlüsselfaktor für die Gesundheit. Durch die Umweltverschmutzung wird die Wasserqualität aber sehr stark beeinträchtigt. Am Weltwassertag will die UN deshalb darauf aufmerksam machen, wie wichtig die Wasserversorgung ist.

“100 Prozent des Trinkwasserbedarfes kann aus Grund- und Quellwasser abgedeckt werden, 92 Prozent der Bevölkerung sind an kommunale Kläranlagen angeschlossen. Das sind Spitzenwerte in Europa”, sagt Umweltminister Niki Berlakovich über die Situation in Österreich. Damit das so bleibt und Bewusstsein für das Thema geschaffen wird, hat das Ministerium die Initiative Wasseraktiv ins Leben gerufen. Die Plattform informiert über die heimische Wasserqualität und Veranstaltungen zum Thema.

Die UN will mit einem Aktionsplan dafür sorgen, dass Standards für die Wasserqualität und deren regelmäßige Überprüfung festgesetzt werden. Das Ziel des “Millennium Development Goals” ist es, die Zahl jener, die nicht über sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen verfügen, bis 2015 um die Hälfte zu reduzieren.

Quellen:

UN World Water Day 2010

Umweltministerium

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*