Eine neue Verwendung für die aussterbende Gattung der Glühbirnen hat das Blog Hipster Home entdeckt: Ein Terrarium im Glas. Dazu wird der Glühfaden der Birne entfernt. Beim „Einrichten“ wird am…

Eine neue Verwendung für die aussterbende Gattung der Glühbirnen hat das Blog Hipster Home entdeckt: Ein Terrarium im Glas.

Dazu wird der Glühfaden der Birne entfernt. Beim „Einrichten“ wird am besten eine Pinzette verwendet. Erlaubt ist, was gefällt: Sand, Moos, kleine Pflanzen und Steinchen. Das Terrarium sollte nicht im Dunkeln, aber auch nicht im direkten Sonnenlicht stehen und hin und wieder gegossen werden.

Die genaue Bastelanleitung gibt es hier.

Foto: Hipster Home

1 Kommentar

  1. dass man ausgediente glühlampen so einer neuen funktion zuführen kann finde ich äußerst dekorativ. wäre auch als geschenk eine gute möglichkeit. vorausgesetzt man(n) bastelt gerne … (jetzt als osternest ?!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*