Die Aktion „Pfandtasche“ von dm – Drogeriemarkt ist wirklich lobenswert. Schon seit 2010 werden den Kunden Pfand-Einkaufstaschen aus 100 % Baumwolle für nur 1 € angeboten. Und das Tolle daran: Schmutzige und kaputte Taschen werden von dm kostenlos gegen neue umgetauscht!

Das Unternehmen geht hier mit gutem Beispiel voran und setzt ein Zeichen gegen die unnötige Verwendung der umweltschädlichen Plastiksackerl.

Neues Öko-Taschen-Design für Deutschland

Also wie gesagt: Die Aktion ist wirklich vorbildlich – da könnten sich einige andere Großkonzerne ein Beispiel nehmen. Die Stoff-Einkaufstaschen sind sehr praktisch und umweltfreundlich, aber so richtig hübsch sind sie halt nicht. Öko-Stoffbeutel UND hübsch geht nicht, sagen Sie? Oh doch! Das zeigt aktuell gerade dm in Deutschland. Denn dort gibt es ab sofort die neuen, nachhaltig hergestellten Bio-Baumwolltaschen.

Es gibt sie in Grün und Pink und sie sind ganz anders, als die gewöhnlichen Stoffbeutel – nämlich richtig hip! Aber die Einkaufsbegleiter sind natürlich nicht nur hübsch sondern auch nach ökologischen Kriterien und sozialverantwortlicher Sicht einwandfrei hergestellt.

Für die Produktion der neuen Pfand-Stofftaschen wurde ein Partner mit nachhaltiger Unternehmensphilsophie gewonnen. Sie werden exklusiv für dm vom öko-sozialen Modelabel manomama in Augsburg hergestellt.

Ökologisch und mit sozialer Verantwortung

Die dm-Pfandstoff-Taschen werden in Handarbeit hergestelltManomama produziert unter transparenten und fairen Bedingungen ökologisch und sozial korrekte Bekleidung für Kinder, Damen und Herren sowie Accessoires. Es werden nur kontrolliert ökologische und kompostierbare Rohstoffe verwendet und vom nächstgelegenen Produzenten bezogen. Überdurchschnittliche Löhne und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle runden das öko-soziale Gesamtkonzept ab.

Kostenloser Taschentausch bleibt bestehen

Auch für alle Taschen im neuen Design gilt natürlich weiterhin das Pfandsystem. Ist eine Bio-Baumwolltasche nach vielen Einkäufen verschmutzt oder beschädigt, können Kunden sie kostenlos im dm-Markt gegen eine neue austauschen.

„Leider nein!“ für Österreich

Wie so oft, sind wir hier in Österreich wieder einmal die Stiefkinder. Die neuen hippen Pfandtaschen sind (vorerst) nur in Deutschland erhältlich. Wer dm-Österreich wissen lassen möchte, dass auch wir hier unseren Einkauf so stylisch nach Hause befördern wollen, der kann das hier tun: kundenservice[at]dm-drogeriemarkt[dot]at

Noch ein gutes Beispiel sind die Gemeinden Judendorf, Eisbach, Gratkorn und Gratwein, die mit einer Aktion auf der Problem der Plastiksackerl aufmersam machten.

Schon lange gilt: Ein Plastiksackerl zu kaufen ist ein absolutes NO-GO! Siehe: Artikel zum Problem der Plastiktüten

Andere Artikel von BioBella Stranzl

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*