Auf der Suche nach dem platzsparenden Eigenheim?

Ein Architekturprojekt aus Belgien, namens Skilpod, ist ein innovatives Konzept, das sich dem Tiny Living Konzept verschrieben hat. Aber nicht nur private Wohnungssuchende können dort Mini Häuser anmieten, auch für Büroflächen oder Schulen stehen diese Häuser zur Verfügung.

In einem Atelier werden die beweglichen architektonischen Gebilde gefertigt und dort mittels Plug and Play System zusammengebaut. Bei den größeren Skilpods, sie haben eine Außenbreite von bis zu vier Metern, ist auch ein Bad und eine Küche schon mit dabei.

Mobilität steht im Vordergrund

Das Designkollektiv aus Belgien verbindet so Haltbarkeit und Design mit dem großen Potenzial der Mobilität. Platzsparender Wohn- und Arbeitsraum kann so genau dort platziert werden, wo man ihn gerade benötigt.

In Afrikaans ist Skilpad der Name für eine Schildkröte, diese trägt bekanntlich ebenso immer ihr Heim mit sich herum. Auch der zweite Teil des Namens deutet darauf hin: „Pod“ steht für ein tragbares Gerät.

Folgende Videos verraten noch mehr darüber:

Mehr zu Architektur

Wir berichten über architektonische Fortschritte, unterschiedliche Baumaterialien und Entwicklungen in Richtung umweltfreundlicher Bauweisen. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Quellen:

Foto: shutterstock/Jatupong Arsaipanit

Text: via Skilpod

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*