Klimageräte erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Sie senken im Sommer die Raumtemperatur und dienen gleichzeitig der Luft-Entfeuchtung und –Filterung. Jedes Jahr werden tausende Raumkühler verkauft, aber nur selten wird man…


Klimageräte erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Sie senken im Sommer die Raumtemperatur und dienen gleichzeitig der Luft-Entfeuchtung und –Filterung.

Jedes Jahr werden tausende Raumkühler verkauft, aber nur selten wird man in Bau- und Elektromärkten zu Klimageräten kompetent beraten. Nachfolgende Tipps helfen beim Kauf und beim Umgang damit.

Was Sie vor einem Kauf bedenken sollten

Bevor Sie sich ein Klimagerät anschaffen, sollten Sie den individuellen Bedarf und geplanten Einsatz realistisch einschätzen: Wie viele Tage im Jahr wird eine Kühlung benötigt? Eignet sich vielleicht ein Wärmepumpengerät, das sich auch als Heizung verwenden lässt? Wie viele Räume sind betroffen, und wie groß sind sie?

Achten Sie auf Energie-Verbrauch und -Effizienz

Der Stromverbrauch eines Gerätes entscheidet über die tatsächlichen Kosten der Raumkühlung, Auskunft dazu gibt das EU-Label. Wie viele andere Haushaltsgeräte werden nämlich auch Raumklimageräte in Energieeffizienzklassen eingeteilt und mit dem EU-Label gekennzeichnet. Wählen Sie bevorzugt Geräte mit der Energieeffizienzklasse A.

Negative Aspekte von Klimageräten

Mit einer Geräuschentwicklung von über 50 Dezibel können manche Geräte durchaus Zimmerlautstärke erreichen. Moderne Geräte bleiben aber zum Teil deutlich darunter. Beachten Sie außerdem die Betriebskosten bzw. der Stromverbrauch, wenn Sie das Gerät häufiger als nur ein paar Tage im Jahr einsetzen möchten.

Angenehme Raumtemperatur ohne Klimagerät

Schonen Sie die Umwelt mit einfachen Maßnahmen zur Verhinderung direkter Sonneneinstrahlung. Außenjalousien und UV-Folie schützen Räume mit großen Glasflächen davor, sich aufzuheizen. Fenster tagsüber am besten schließen, lüften Sie nur nachts ausgiebig. Elektrogeräte und Lampen erzeugen ebenfalls Wärme, schalten Sie diese nur dann ein, wenn Sie sie auch wirklich brauchen. Mit diesen einfachen Methoden schaffen Sie extrem ökologisch ein optimales Raumklima.

Quellen

http://www.gastip.de/rubrik2/19846/Tipps-Klimaanlage-fuer-zuhause.html