Fotocredit: pixabay/holdi2017
Kerzenschein und Kaminfeuer: Mit der Romantik kann es ganz schnell vorbei sein, wenn das Feuer außer Kontrolle gerät. Wir geben dir Tipps, wie du Feuer richtig löschst.

Kerzenschein und Kaminfeuer – kaum etwas ist gerade in der Adventzeit heimeliger und wohliger, als Wärme und Licht von echtem Feuer zu genießen. Doch solcherlei romantische Szenen können rasch zum Alptraum werden, wenn das Feuer außer Kontrolle gerät. Dann heißt es, rasch zu handeln, um Schäden und Gefahr zu vermeiden. Wie du am besten vorgehst, wenn Feuer ausbricht, dafür geben wir dir hier ein paar Tipps

  1. Lass es gar nicht erst so weit kommen. Zünde die Kerzen am Adventkranz nicht an, wenn die Nadeln schon trocken sind. Stell einen Feuerlöscher griffbereit auf. Halte immer einen passenden Deckel griffbereit, wenn du Essen in Öl anbrätst. Lege dich nicht ins Bett um zu rauchen, wenn du sehr müde bist.

  2. Wenn Feuer ausbricht: Ruhe bewahren! Notruf 122 wählen!

  3. Wende eine Löschdecke an. Das ist eine sehr sichere Möglichkeit, um kleine Brände rasch zu bekämpfen.

  4. Wenn Öl in der Pfanne zu brennen beginnt: Deckel drauf! KEINESFALLS mit Wasser löschen!

  5. Besorge dir Rauchmelder und montiere diese an der Decke. Sie können dein Leben retten!

  6. Besuche einen Löschkurs bei der Feuerwehr. Der macht großen Spaß und du lernst, wie man Brände richtig löscht. Informationen zu Kursen erhältst du bei der örtlichen Feuerwehr.

Quellen: arbeitssicherheit.de: „Feuer richtig löschen: Sieben Regeln vom Experten“ 

Foto: pixabay//holdi2017


 

Mehr zum Thema Leben

Diese Kategorie beschäftigt sich mit allem, was das tägliche Leben berührt, um dieses nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*