Fotocredit: Pixabay/cocoparisienne
Fotocredit: Pixabay/cocoparisienne
Mit dem ersten Frost kommt die unausweichliche Frage, wie man seine Pflanzen am besten über den Winter bringt. Wir geben dir Tipps, wie.

Der Winter steht vor der Tür, der erste Frost war mancherorts schon da. Höchste Zeit, sich darum zu kümmern, dass alle Topfplanzen auf Balkon oder Terrasse gut über den Winter kommen. Was du dabei berücksichtigen solltest, und wie du das am besten angehst.

Oleander, Lorbeer und Zitrusbäumchen sind immergrün und tragen ihre Blätter auch im Winter. Sie brauchen auch im Winter Licht und sollten deshalb nicht zu dunkel stehen. Im Winterraum sollte man also die Fenster putzen, bevor man diese Pflanzen dort einwintert. Temperaturen von 5 bis 10°C haben sie am liebsten. So übersehen sie die Winterruhe am besten.

Geeignet sind auch helle, unbeheizte Kellerräume und Garagen, in denen die Temperaturen nicht unter 0°C fallen. Ideal sind helle, kühle Räume, die regelmäßig gelüftet werden. Ebenfalls gut für die Pflanzen sind kühle, frostfreie Gewächshäuser oder Wintergärten, die bei Sonnenschein gut gelüftet werden.

Engelstrompete, Fuchsie und alle Arten, die ihr Laub abwerfen, kann man am besten in stockdunklen Räumen über den Winter bringen. Vor dem Einwintern sollte man sie zurückschneiden, damit sie ihr Laub auch wirklich abwerfen. Wichtig ist, dass es in dem Raum kalt genug ist, sodass die Pflanzen nicht frühzeitig austreiben. Umtopfen sollte man vor dem Winter übrigens auf gar keinen Fall. Dabei werden die Wurzeln unweigerlich verletzt, womit die Pflanze in ihrer Winterruhe gar nicht zurechtkommen würde.

Die Pflanzen sollte man im Winter nur wenig gießen. Je nachdem reicht ein Mal pro Woche oder sogar nur alle zwei bis drei Wochen aus. Bevor man gießt, sollte man jedoch kontrollieren, ob die Erde nicht noch vom letzten Gießen feucht genug ist. Auch auf Schädlinge sollte man achten und gegebenenfalls rechtzeitig reagieren. Den Dünger kann man sich im Winter getrost sparen.

Bäumchen und Sträucher, die auf der Terrasse oder am Balkon überwintern, muss man im Winter dem Austrocknen und vor dem Sonnenlicht schützen. Man muss sie also regelmäßig gießen und in Strohmatten oder Vlies einwickeln. Töpfe sollte man auf Hölzer stellen, damit sie der Frost nicht zerstören kann.

Quelle: www.mein-schoener-garten.de: „Tipps zum Überwintern von Kübelpflanzen“; www.biogaertner.at: „Die 10 häufigsten Fragen zum Überwintern“

Foto: Pixabay/cocoparisienne


 

Mehr zum Thema Garten

 In dieser Kategorie vermitteln wir alles, was du zum Thema Garten und dessen tierischen Bewohnern wissen musst. Von nützlichen Tipps bis hin zu aufschlussreichen Fakten. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*