Mobilität  

Mehr Ladestationen als Tankstellen

Laut Nissan gibt es 2020 mehr Ladestationen für Elektroautos als Tankstellen.

Ladestation © Nissan GB

Elektroautos sind drauf und dran, ihre angestammte Nische zu verlassen, und in den Massenmarkt aufzusteigen. Als führender Hersteller nach Verkaufszahlen hat Nissan großes Interesse daran, eine ansprechende Nutzungs-Infrastruktur für die Elektromobilität zu gewährleisten. Anfang des Monats wurde dazu eine Studie veröffentlicht, die die Anzahl der Ladestationen, sowie von Zapfsäulen realistisch zu prognostizieren versucht.

In den letzten Jahren sind in Großbritannien insgesamt 3.646 Ladesäulen aufgestellt worden, während die Zahl der Zapfsäulen von 8.693 im Jahr 2012 auf 8.472 Ende 2015 zurückgegangen ist.

Generell lassen sich zwei Trends sehr leicht erkennen: die Anzahl der Tankstellen im UK ist seit Jahrzehnten rückläufig, exakt von 37.539 im Jahr 1970 auf die oben genannten 8.472. Das entspricht einem Rückgang von mehr als 75%.

Edward Jones, von Nissan Motor GB sagt dazu: „As electric vehicle sales take off, the charging infrastructure is keeping pace and paving the way for convenient all-electric driving. Combine that with constant improvements in our battery performance and we believe the tipping point for mass EV uptake is upon us. As with similar breakthrough technologies, the adoption of electric vehicles should follow an ‘S-curve’ of demand. A gradual uptake from early adopters accelerates to a groundswell of consumers buying electric vehicles just as they would any other powertrain.“

Die Situation in Österreich ist vergleichbar. So gab es laut Mineralölindustrie Österreich und der Wirtschaftskammer Ende 2006 insgesamt 2.812 Tankstellen aller Art, 2015 waren es noch 2.641. Die Zahl der Ladesäulen entwickelt sich dagegen prächtig: laut chargemap.com gab es vor einem Jahr im September 2015 725 Schnellladestationen und 2.120 normale Ladestationen. Augenblicklich stehen wir bei 1.004 Schnellladern und 2.936 Ladestationen. Gibt es in Österreich schon mehr Ladestationen als Tankstellen? Ja, aber… die Aussage ist sehr ungenau, da aus den Unterlagen der WKO nicht hervorgeht, ob es sich bei Tankstellen um jeweils eine Abgabestelle aka. Zapfsäule handelt, oder um den Gesamtbetrieb.

Spannend ist ein Detail am Rande der WKO-Presseaussendung: Ladestationen auf Tankstellen sind in Österreich im Großen und Ganzen nicht existent: Von den 3.940 Ladepunkten in Österreich befinden sich 17 auf Tankstellen. Wer also elektrisch unterwegs ist, muss auf ein gänzlich anderes Versorgungssystem zurückgreifen, als es die typischen Autofahrerinnen und Autofahrer in Österreich gewohnt sind. Wehrt sich die „alte“ Öl-Industrie hier mit Händen und Füßen gegen die Elektromobilität?

Foto: Nissan Press Service

Martin Skopal, 30.08.2016
* Pflichtfelder

Neuer Kommentar

*

Ähnliche Artikel

Tools