Autarkes Wohnen in einem Hausboot, das wie ein UFO aussieht und sogar so heißt.

Das italienische Unternehmen Jet Capsule hat sich ein besonderes Design für moderne Hausboote ausgedacht. Was aussieht wie ein UFO ist ein energieautarkes Hausboot, das sich mit Strom aus Sonnen- und Windenergie versorgt und Meer- oder Regenwasser zu sauberem Trinkwasser umwandeln kann. Laut Hersteller sind die UFOs dazu gedacht um langsam um die Welt zu treiben, dank Motor können sie sich mit 3,5 Knoten (6,5 km/h) fortbewegen.

Das schwimmende Häuschen besteht aus zwei Halbkugeln aus Fieberglas. In der oberen Hälfte befindet sich die adaptierbare zwanzig Quadratmeter große Küchen- und Wohnfläche. In der unteren Halbkugel, die man über eine Stiege erreicht, finden ein Schlafzimmer und ein Badezimmer auf zehn Quadratmetern Platz. Vom Schlafzimmer aus kann man durch ein riesiges Fenster die Unterwasserwelt beobachten.

Um die Kugel herum befindet sich eine Plattform, die man auch als Gemüsegarten nutzen kann. Wasser, um Pflanzen zu gießen, aber auch um es selbst zu Trinken, erhält man aus der eigenen Wasseraufbereitungsanlage. Oben auf dem UFO befinden sich Solarpaneele auf einer Fläche von 40 Quadratmetern, zusätzlich können noch Wind- und Wasserturbinen installiert werden, so kann der gesamte Wohnraum und auch der Motor des Boots mit genügend Energie versorgt werden. Überschussenergie wird in einer Batterie gespeichert, so dass sie dann zur Verfügung steht, wenn man sie braucht.

HowItWorks

Mit Hilfe eines speziellen flexiblen Ankersystems kann das UFO in genau der Position gehalten werden, die der Besitzer wünscht. Jet Capsule gibt an, dass es die Ausrichtung in die gewünschte Himmelsrichtung sogar bei rauen Bedingungen beibehält.

UfoSubRoom

Derzeit sucht man noch nach Investoren, um den ersten funktionierenden Prototypen bauen zu können. Die geschätzten Kosten dafür liegen bei 800.000 US-Dollar. Ist dieser Prototyp erst einmal verwirklicht, werden die Produktionskosten für alle folgenden UFO etwa bei 200.000 US-Dollar liegen.

Mehr zu Architektur

Wir berichten über architektonische Fortschritte, unterschiedliche Baumaterialien und Entwicklungen in Richtung umweltfreundlicher Bauweisen. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Bilder: Jetcapsule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*