Pflanzmodule filtern die Luft.

Schlechte Luft ist gerade in Städten ein weitverbreitetes Problem mit weitreichenden Folgen: Es führt zu Gesundheitsschäden mit enormen volkswirtschaftlichen Konsequenzen. Mit Citytree hat das Unternehmen Green City Solutions ein System zur Stadtbegrünung entwickelt, das Abhilfe schafft und zudem genauso viel Feinstaub aus der Luft filtern kann wie 275 Bäume.

Saubere, kühlere Luft und somit eine weit höhere Lebensqualität verspricht das sächsische Team, bestehend aus Dénes Bonus, Viktor Splittgerber, Liane Wu und Peter Sänger. Ihre Grünflächen können überall aufgestellt werden – und sind zudem platzsparend, weil sie wie vertikale Gärten funktionieren. Zugleich können die Module als Marketingflächen und Werbemittel eingesetzt werden.

Citytree ist vielfach bepflanzbar

Das Modul verfügt über Sensor- und Fernwartechnik, wird über einen Wassertank und eine eigene Solaranlage versorgt und muss nicht im Boden verankert werden. Somit kann die Konstruktion überall aufgestellt werden – auch eine Indoor-Variante ist verfügbar. Angebaut werden können Stauden, Steingartenpflanzen, Gemüse, Beet- und Balkonpflanzen. Für ihr innovatives Konzept haben die Entwickler bereits zahlreiche Preise erhalten.

Mehr zum Thema Garten

In dieser Kategorie vermitteln wir alles, was du zum Thema Garten und dessen tierischen Bewohnern wissen musst. Von nützlichen Tipps bis hin zu aufschlussreichen Fakten. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Quelle:

greencitysolutions.de
Beitrag auf starting-up.de
Foto: Oslophototour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*