Lastenrad
Lastenrad
Auch in Wien immer häufiger zu sehen.

Ob zum Einkaufen oder Kinder in den Kindergarten führen – das Lastenrad findet in immer mehr Lebensbereichen Anhänger. Und dies nicht nur in den alteingesessenene Radfahrbastionen Dänemark und Niederlande, sondern weit über die Grenzen dieser Länder hinaus. In den USA hat etwa die Firma UPS in einigen Bundesstaaten die Vorteile von Lastenrad für sich entdeckt und liefert einen Teil der Pakete der Umwelt zuliebe, doch vor allem um Zeit und Geld zu sparen, per Fahrrad aus.

In Deutschland erfreut sich das Lastenrad wachsender Beliebtheit – bei Familien etwa, die sich gerade in Städten damit wendiger und unabhängiger fortbewegen können. In Kopenhagen bietet ein Verein Gratis-Fahrradausflüge für ältere Menschen an, damit diese an die frische Luft kommen – im Lastenrad, versteht sich. So, wie sie es von klein auf gewohnt sind.

Auch die Wiener mögen das Lastenrad

Und auch in Wien mischen sich Lastenräder in den vergangenen Jahren immer öfter ins Stadtbild. Für Familien bedeuten Lastenräder mehr Reichweite und Unabhängigkeit, wie der Blog fahrradwien.at betont. Das mühsame Umsteigen mit dem einen Kind im Kinderwagen und dem zweiten an der Hand, das in den Öffis schon mal mühsam werden kann, können sich Eltern dadurch ersparen. Aber auch Unternehmer finden nach und nach Gefallen an diesem praktischen Transportmittel.

Schätzungen des EU-Projekts Cycle Logistics zufolge könnten bis zu 25 Prozent der Fahrten, bei denen in der Stadt Güter transportiert werden, eingespart werden. Bei Kurierfahrten mit dem Pkw wird das Einsparungspotenzial sogar auf bis zu 85 Prozent geschätzt. Für den städtischen Verkehr der Zukunft würde das viele Vorteile bringen: weniger Autos, weniger Abgase, weniger Lärm. Bleibt nur zu hoffen, dass das Konzept Lastenrad in Zukunft noch mehr Anhänger findet!

Mehr zu Mobilität

In dieser Kategorie sammeln sich Innovationen rund um den Einsatz von Solarenergie, Windkraft und Elektromobilität sowie Beiträge zur Förderung der Sicherheit im Straßenverkehr. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Quellen:
Text:
Beitrag auf fahhradwien.at
Beitrag auf Cleantechnica.com
Foto: pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*