In Schweden und Norwegen hat sich das Dreirad bereits bewährt.

Norsjö Carrier – so heißen die praktischen elektronischen Lastendreiräder in Schweden und Norwegen, die die Lücke zwischen Lastenrad und Lieferwagen schließen. Weil sich das Konzept im Norden Europas bereits dort bereits bei Post, Paket- und Lieferdiensten bewährt hat, beschloss das Start Up Veheco aus Schenefeld bei Hamburg, das E-Lastendreirad nun auch nach Deutschland zu bringen.

Der Vorteil des E-Lastendreirads: Es ist wendig wie ein Lastenfahrrad, dafür aber wesentlich günstiger in der Anschaffung als ein E-Lieferwagen. Zugleich verfügt das E-Lastendreirad Veheco über eine größere Ladefläche als etwa ein Lastenfahrrad und kann eine Nutzlast von bis zu 275 Kilo transportieren, und zwar gerade im Innerstädtischen Bereich auch noch dorthin, wo man mit einem Auto gar nicht gelangt. „Die robuste Bauweise des VEHECO E-Cargo-Trikes ermöglicht den Transport schwererer Lasten auch bei schwierigen Straßenverhältnissen und auf Steigungen“, sagt Co-Gründer Torben Berger. Vor allem der Wunsch, Mobilität im städtischen Bereich möglichst umweltfreundlich zu gestalten, motivierte ihn, gemeinsam mit seinem Partner Lutz Koester, die Firma Veheco zu gründen.

Der Einsatzbereich von Veheco übersteigt die gängigen Lieferdienste allerdings laut dem Hersteller bei weitem: in Gärten und Parkanlagen können sich die E-Lastendreiräder ebenso bewähren wie in Zoos, Freizeitparks, Gutshöfen und auf kleinen Inseln, und sogar für Indoor-Transporte – etwa in Messehallen oder Gewerbehallen sind sie geeignet. Außerdem können die E-Lastendreiräder auf eine Höchstgeschwindigkeit von 24 Km/h gedrosselt und somit in Deutschland auch ohne Führerschein gefahren werden.

Mehr zu Mobilität

In dieser Kategorie sammeln sich Innovationen rund um den Einsatz von Solarenergie, Windkraft und Elektromobilität sowie Beiträge zur Förderung der Sicherheit im Straßenverkehr. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Quelle: Presseaussendung auf pressebox.de; veheco.de

Foto: Veheco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*