Heuer fand zum ersten Mal die e-miglia, eine Straßenrallye der neuen Generation für elektrisch angetriebene Fahrzeuge, statt. Elektroautos sind mittlerweile in aller Munde. In die umweltfreundlichen, kleinen Flitzer werden große…

e-miglia, die alternative Straßenrallye | EnergielebenHeuer fand zum ersten Mal die e-miglia, eine Straßenrallye der neuen Generation für elektrisch angetriebene Fahrzeuge, statt.

Elektroautos sind mittlerweile in aller Munde. In die umweltfreundlichen, kleinen Flitzer werden große Hoffnungen gesetzt, wenn über die Herausforderungen des Klimaschutz gesprochen wird.
Doch wenngleich ihre ökologischen Bedeutung fast außer Frage steht, bezweifelt die Öffentlichkeit die Durchsetzungsfähigkeit der elektrisch angetriebenen Fahrzeuge, zumindest in naher Zukunft. Als zu brav werden sie bezeichnet, zu wenig aufregend und dynamisch. Man behauptet, der Spaßfaktor des Autofahrens, die Freude am Fahren ginge mit ihnen zunehmend auf Kosten der Praktikabilität und der Vernunft verloren.

Genau diesen Vorurteilen will sich die e-miglia stellen. Denn was wäre eine bessere Werbung für die Fähigkeiten und die Attraktivität von E-Mobilität, als eine Straßenrallye? 560 Kilometer durch Deutschland, Österreich und Italien, anspruchsvolle und herausfordernde Bergetappen und tägliche Sonderprüfungen könnten ein bisher selten gesehenes Bild von Elektroautos vermitteln: Diese sind nicht nur vernünftig und gesund für uns und Mutter Natur, sondern machen vor allem auch Spaß und stellen absolut keine Einschnitte in die „Emotionen des Autofahrens“ dar.
Neben der Straßenrallye an sich wird außerdem in den Landeshauptstädten, die die Rallye besucht, ein Rahmenprogramm zur Aufklärung und Unterhaltung für alle Zuschauer geboten.

Weitere Informationen zur e-miglia finden Sie hier.

Comments are closed.