Die EU-Initiative CONCERTO hat auf der ISH-Messe in Frankfurt ihre neue Datenbank vorgestellt. Auf dieser sind erprobte Maßnahmen zur Energieeffizienz und zum Einsatz erneuerbaren Energien bei Sanierung und Neubau zugänglich.…

Die EU-Initiative CONCERTO hat auf der ISH-Messe in Frankfurt ihre neue Datenbank vorgestellt. Auf dieser sind erprobte Maßnahmen zur Energieeffizienz und zum Einsatz erneuerbaren Energien bei Sanierung und Neubau zugänglich.

Know-How für Neubau und Sanierung

Die Erfahrungen aus Neubau- und Sanierungsprojekte aus 58 europäischen Städten und Gemeinden sind mit eingeflossen. Die Datenbank liefert so technisches, wirtschaftliches und politisches Know-how für Städte und Gemeinden, die vor solchen Projekten stehen. Beispielsweise können sie sich einen Überblick über mögliche Technologien verschaffen oder im Voraus CO2-Vermeidungskosten und Amortationszeiten berechnen lassen. Ob Politiker, Bauherr oder Ingenieur, jeder kann den Suchfilter gezielt für sich einsetzen.

CONCERTO – Initiative für die Energiewende

Für CONCERTO engagieren sich europaweit 58 Städte und Gemeinden dafür, die Energiewende voranzutreiben. Hier werden nicht nur verstärkt energieeffiziente Neubauten errichtet und Gebäude saniert, sondern auch ganze Stadtteile werden umgestaltet, um den Energiebedarf immer mehr mit lokalen erneuerbaren Energien zu decken. Gefördert wird die Initiative von der Europäischen Union und dem Europäischen Forschungsrahmenprogramm.

Mehr Informationen über CONCERTO auf der Website: www.concerto.eu

und den Blogs: http://www.concerto.eu/concerto/blog.html

Quelle:

http://concerto.eu/concerto/images/library/press-releases/2013-03-14/2013-03-14_CONCERTO_premium_pm_datenbank_ish_de.pdf


Bildnachweis: © Thorben Wengert / Pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*