Fotocredit: Christina Neubauer
Fotocredit: Christina Neubauer
Der Sommer steht vor der Tür und viele von euch freuen sich bereits auf die ersten Fahrrad-Touren. Wir sind alle bereits fit, aber wie sieht es denn mit der richtigen Pflege unseres Fahrrads aus? An einem gepflegten Rad hat man lange Freude. Wir wollen euch mit vier Steps zur Fahrradreinigung helfen euer Fahrrad wieder fit zu bekommen.

Nach unseren Beiträgen in den vergangenen Wochen zum Thema Indoortraining, seid ihr bereits fit für die hoffentlich bald startende Sommersaison. Aber wie sieht es mit eurem Fahrrad aus? Die Fahrradreinigung ist ein wichtiger Bestandteil der Instandhaltung und Langlebigkeit deines Rades. Jeder kennt es, keiner will es. Das quietschende Fahrrad. Anhand einfacher Tricks zeigen wir euch, wie ihr euer Fahrrad ebenso wieder fit bekommt. 

Für die gründliche Fahrradreinigung benötigt ihr folgendes:

  • altes T-Shirt / Handtuch
  • Antriebs- / Kettenreiniger
  • Fahrradreiniger
  • Kettenöl
  • Werkzeug (Inbus/Torx)

Step 1: Der Antrieb

Der Antrieb ist neben euren Reifen das Wichtigste auf eurem Rad. Dreckige, gar verrostete Fahrradketten machen nervige Geräusche, laufen nicht rund und sind außerdem nicht schön anzusehen. Bevor ihr damit beginnt, schützt ihr euren Boden mit einer entsprechenden Unterlage. Bestenfalls säubert ihr euer Rad natürlich außerhalb der Wohnung, zum Beispiel im Hof. Um nun euren Antrieb, sprich Kette, Kassette und Schaltröllchen sauber zu bekommen, verwenden wir einen sogenannten „Drivetrain Cleaner“ (Antriebs- / Kettenreiniger). BITTE KEIN WASCHBENZIN etc. verwenden, da ihr eure Kette gleich danach in die Tonne verwerfen könnt. Ist der Cleaner mal über die ganze Kette verteilt, lasst ihr diesen für 2 Minuten einwirken. Danach kommt das alte Handtuch / T-Shirt zu Verwendung, um die Kette entsprechend zu säubern. Dafür umgreift ihr mit dem T-Shirt die Kette und pedaliert mit der Hand rückwärts. Diesen Step, absolviert ihr so lange bis die Kette wieder funkelt und keine Klumpen mehr zwischen den Schaltröllchen stecken.

Fahrradreinigung, Instandhaltung, Frühjahrscheck, Radpflege, Kettnreinigung
So funkelt die Fahrradkette wieder; Fotocredit: geradeaus.at

Step 2: Die Fahrradreinigung

Ist der Antrieb sauber geht es nun zur Hauptwäsche. Hierfür sprühen wir unser Fahrrad leicht ab, damit es auch wirklich überall nass ist. Danach kommt der Schaumreiniger zum Einsatz. Dafür eignet sich entweder ein Kübel Wasser mit Reinigungsmittel oder auch handelsübliche Reinigungssprays, die es in jedem Fahrrad-Shop zu kaufen gibt. Nun schäumt ihr euer Fahrrad von oben bis unten ein und lasst auch dies für kurze Zeit einwirken, damit sich der hartnäckige Dreck löst. Anschließend sprüht ihr euer Fahrrad wieder mit einem Schlauch oder klarem Wasser ab. 

Zum Trocknen würden wir euch ebenfalls ein altes sauberes Shirt bzw. Stück Stoff empfehlen. Ihr müsst euer Fahrrad nicht staubtrocken wischen, sondern es reicht wenn ihr es grob trocken wischt und kurz stehen lasst.

Step 3: Die Kette richtig ölen

Oft werden Unmengen an Kettenöl auf die Kette geschmiert. Der Nachteil dabei ist, dass die Kette nach kurzer Zeit wieder so rabenschwarz wird wie vor der Wäsche und somit das überschüssige Öl auf das gesamte Fahrrad geschleudert wird. Außerdem zieht das Öl den Staub wie einen Magnet an und verklebt wieder den Antrieb. Bedeutet eure Wäsche kann von vorne beginnen! 

Deshalb ist es empfehlenswert auf jedes einzelne Kettenglied einen Tropfen Öl zu geben. Man kann natürlich auch die Kette ein oder zwei Mal rotieren und gleichzeitig Öl auftragen. Das ist vollkommen ausreichend. Danach lasst ihr es wieder einwirken und wischt es kurz mit einem alten Tuch ab.

Step 4: Schrauben kontrollieren!

Bevor ihr nun endgültig auf euer Fahrrad steigt und los radelt, solltet ihr als letzten Schritt noch Folgendes beachten. Ein schneller Check der wichtigsten Schrauben kann böse Überraschungen vermeiden. Dafür benötigt ihr entweder einen Inbus- oder Torxschlüssel. Kontrolliert euren Vorbau, Lenker und die Sattelstützenklemme. Alles fest? Zu guter Letzt kontrolliert ihr eure Schnellspanner, damit diese auch wirklich gut zu sind und danach ab die Post und viele Kilometer radeln. 🙂

Hier findet ihr unserer Kurzvideo über die Fahrradreinigung.