Bei der heutigen Frage nach den Plänen für das heimische Grün im August, dreht sich alles um den Balkon.

Dazu haben wir die Bloggerin Anna Heuberger zum Interview gebeten, die sich auch auf ihrem Blog immer wieder mit dem Thema Garten beschäftigt. Auf Instagram nutzt sie zur Dokumentation dessen den Hashtag #annathefarmer. Sie verrät uns, was sie alles auf ihrem Balkon erledigt, wenn es um eines der heißesten Monate des Jahres geht.

Was steht im August im Garten oder am Balkon an?
Am Balkon sind wir derzeit mit der Pflege unseres Zitronenbaums beschäftigt, außerdem haben wir vor ein paar Wochen Zitronenkerne angesät und diese sind mittlerweile so groß, dass wir sie umtopfen müssen. Garten haben wir leider keinen, aber wir bekommen Gemüse, Kräuter und Obst von unseren Müttern. Dieses Wochenende waren die Zwetschken drann. Wenn die reif sind, muss es schnell gehen und die ganze Familie ist mit einkochen beschäftig.

Wo holst du dir Inspirationen?
Ich blätter für mein Leben gerne in Interieurmagazinen, dort finde ich die Garten und Balkon Specials immer besonders inspirierend. Sonst orientiere ich mich eher daran was nicht zu viel Pflege braucht und zu empfindlich ist, denn ich muss gestehen, hin und wieder vergesse ich aufs Gießen.

Hast du etwas Essbares angepflanzt? Wenn ja, wir pflegst du diese Pflanzen?
Dieses Jahr habe ich am Balkon nur Kräuter angepflanzt, in der Vergangenheit gab es aber auch Tomaten und Chilis. Nur dieses Jahr war ich leider zu spät drann mit dem raussetzen. Daher habe ich meine Setzlinge meiner Mama für ihren Garten gegeben, da haben sie größere Überlebenschancen.

Wo kaufst du neue Pfanzen ein?
Wenn es essbare Pflanzen sind dann bei der Arche Noah oder beim Denn’s Biomarkt dort hole ich mir auch immer meine Bioerde für die Kräuter. Die Blüher sammle ich bei unterschiedlichen Blumenhändlern in der Gegend ein. Wie zum Beispiel bei Blumen Aigner.

Fotos: Anna Heuberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*