Fotocredit: Energieleben
Fotocredit: Energieleben
Die Aussicht ist phänomenal: Auf dem Dach des Haus des Meeres strahlen die Schönheiten Wiens von allen Seiten um die Wette und die hauseigene Photovoltaikanlage gleich mit.

In 55 Meter Höhe versteckt sich über dem berühmten Aqua Terra Zoo eine funkelnde Photovoltaikanlage der Wien Energie. Den Beschluss, das Dach für erneuerbare Energie zu nutzen, wurde 2018 gefasst und ging Hand in Hand mit dem neuen Zubau, der nun das Zuhause von Tierarten ist, die sich nur im tropischen Klima wohlfühlen. 

Ungefähr die Hälfte der 800 Quadratmeter großen Fläche ist mit Solarpaneelen verbaut, die bifazial sind. Beidseitig nehmen sie die Sonneneinstrahlung, aber auch die Reflexion der technischen Geräte des direkt darunter liegenden Stockwerkes auf. Somit hat die Anlage eine Leistungssteigerung von 10-15 Prozent. Die jährliche Leistung beträgt rund 70.000 KWh, wodurch der Energiebedarf der neuen Tierbereiche komplett abgedeckt ist.

Geschäftsführer Hans Köppen hofft, dass bald noch mehr Besucherinnen und Besucher die Aussicht auf dem Haus des Meeres bei besonderen Führungen, die in Zukunft angeboten werden sollen, genießen können. Gewartet wird die Anlage von Wien Energie mit Drohnen, die beeindruckend durch die Lüfte schweben.

Mehr zum Thema Tech

In der Kategorie Tech informieren wir über nützliche Entwicklungen und Gadgets, die Strom erzeugen, Wasser sparen und uns helfen, der Umwelt etwas Gutes zu tun. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.