Fotocredit: Shutterstock/Rudmer Zwerver
Fotocredit: Shutterstock/Rudmer Zwerver
Hier erfährst du wie hoch die Förderung für deine Photovoltaikanlage ausfallen kann und wie du zur Förderung kommst.

Anträge für die  neue Investitionsförderung des Klima- und Energiefonds kannst du seit dem 22.12.2020  einbringen. Gefördert werden Photovoltaik-Anlagen bis zu einer Leistung von 50 kWp. Anträge können sowohl von juristischen als auch natürlichen Personen gestellt werden.

Wie hoch ist die Förderung für die Photovotaikanlage?

Investitionsförderungn 2020-2022  
Wichtige Informationen
  • förderbar sind ausschließlich neu installierte und im Netzparallelbetrieb geführte Photovoltaikanlagen.
  • Der Anlagengröße sind keine Grenzen gesetzt, es werden jedoch max. förderbar 50 kWp gefördert.
  • Das Lieferdatum der Anlage muss nach dem 22.06.2020 liegen.
Fördersätze
  • 0-10 kWp –> 250 Euro / kWp
  • 10-20 kWp –> 200 Euro / kWp
  • 20-50 kWp –> 150 Euro / kWp
  • für gebäudeintegrierte* Photovoltaikanlagen gibt es einen Zuschunss von 100 Euro / kWp.

*Unter gebäudeintegrierten Photovoltaik-Anlagen versteht man Anlagen, bei denen das photovoltaische Element neben seiner üblichen Funktion der Strom-erzeugung auch die Funktion von Bauelementen des Gebäudes übernimmt (doppelte Funktion). Der Begriff „Bauelement“ umfasst Teile der Bauwerkhülle (Dach-bedeckung, Fassaden- und Beschattungselemente, Glasoberflächen). Quelle: Leitfaden Photovoltaik-Anlagen

Wie komme ich zur Förderung?

Schritt 1 Registrierung

Plane vorab die Anlage mit einem Fachbetrieb und registriere dich dann für die Förderung. Die Umsetzung muss nun innerhalb von 12 Wochen passieren. In dieser Zeit ist das Förderbudget für dich reserviert.

Schritt 2 Antragstellung

Die Antragstellung erfolgt anch Fertigstellung der Photovoltaikanlage, wobei diese noch nicht im Netzparallelbetrieb laufen muss.

Weiterführende Informationen
Photovoltaik Landesförderung Wien
Förderung stationärer Stromspeicher Wien

Weitere Artikel zum Thema Förderungen findest du hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*