Plastik lässti sich aus Kartoffelstärke herstellen; Fotocredit: Pixabay/Couleur
Plastik lässti sich aus Kartoffelstärke herstellen; Fotocredit: Pixabay/Couleur
Pontus Törnqvist von der schwedischen Universität Lund landete mit seiner Einreichung unter den Besten.

Pontus Törnqvist von der Universität Lund in Schweden wurde mit seiner Erfindung „Potato Plastic“ bei The James Dyson Award 2018 ausgezeichnet. Das Produkt landete unter den besten Einreichungen der Kategorie „International Top 20“. Potato Plastic ist ein biologisch abbaubarer Kunststoff, der Einweg-Essbesteck im Fastfood-Bereich umweltfreundlich machen soll. Auch für Salzsäckchen oder Plastikstrohhalme soll sich das Material eignen. Innerhalb von zwei Monaten lässt es sich kompostieren.

Plastikprodukte seien im Fast-Food-Bereich besonders beliebt, da sie billig, hygienisch, leicht und widerstandsfähig sind. Doch Plasitk brauch 450 Jahre, bis es abgebaut wird, während Wegwerfbesteck und Strohhalme gerade einmal 20 Minuten lang im Einsatz sind. Für die Natur ist das verheerend. Deshalb hat sich der Designer damit auseinandergesetzt, eine Lösung zu finden.

Potato Plastic besteht aus Kartoffelstärke und Wasser. Die Masse wird in Formen gegossen und erhitzt, bis sie trocken ist. Auf diese Weise kann entweder ein dickes, kräftiges Material oder ein dünner Film, der wie eine Art Thermoplastik unter Druck, Hitze und Feuchtigkeit geformt werden kann. Potato Plastic lässt sich deshalb vielfältig anwenden.

Der James Dyson Award ist ein internationaler Designpreis, der sich an junge Design-Studierende in den Fächern Produkt- und Industriedesign richtet. Da Ziel ist, junge Menschen für Design-Engineering zu begeistern und den Jungdesignern zu helfen, sich einen Namen zu machen und Investoren zu finden. Ausgezeichnet werden Entwürfe, die helfen, ein Problem zu lösen und die clevere und einfache technische Prinzipien anwenden.

Quelle: www.jamesdysonaward.org: „Potato Plastic“; en.wikipedia.org: „James Dyson Award“

Foto: Pixabay/Couleur


Mehr zum Thema Leben

Diese Kategorie beschäftigt sich mit allem, was das tägliche Leben berührt, um dieses nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*