Fahrradcheck: fit für die neue Saison / Fotocredit: Viola Minixhofer
Fahrradcheck: fit für die neue Saison / Fotocredit: Viola Minixhofer
Solange das Wetter noch kalt ist, kann man das Fahrrad schon einmal fit für den Frühling machen.

Die ersten warmen Sonnenstrahlen kitzeln an der Nase und bei allen, die im Winter ihr Rad verstaut hatten, könnte der Gedanke wieder auftauchen es langsam wieder hervorzuholen und damit in die Arbeit zu fahren. Gerade jetzt, wo es noch etwas kühler ist, wäre genau der richtige Zeitpunkt, um das Fahrrad mit einem Fahrradcheck fit für den Frühling zu machen. Das gilt natürlich auch für alle Winterradler, die ihr Rad dem harten Wetter ausgesetzt hatten.

 

Warum ist ein Fahrradservice nach der Winterpause wichtig?

Die Verschleißteile des Fahrrads, wie Reifen, Schaltung oder Bremsen sollten nach dem langen Stillstand dringend überprüft werden. Poröse Reifen, eine defekte Schaltung oder kaputte Bremsen können im Straßenverkehr schnell gefährlich werden. Ein Service beugt größeren Schäden vor und verlängert die Freude und Lebensdauer mit dem Fahrrad.

 

Was muss bei einem Service beachtet werden?

Wer sich selbst das Fahrradservice nicht zutraut, sollte unbedingt zu einem Fachgeschäft gehen. Dort werden Verschleißteile ausgetauscht oder wieder in Gang gebracht, sprich aufgepumpt, richtig eingestellt und geölt. Laut Fahrrad Wien kosten die meisten Fahrrad-Services zwischen 30-70€. Um keine bösen Überraschungen zu erleben, ist es ratsam sich vorher zu informieren was im Service tatsächlich gemacht werden wird und wie viel der Höchstpreis sein könnte.

 

Welche Teile muss ich kontrollieren (lassen)?

All jene Teile, die für die Sicherheit im Straßenverkehr wichtig sind, sollten unbedingt kontrolliert werden:

  • Bremsen
  • Schaltung und Kette
  • Reifen (Profil, Druck)
  • Licht und Reflektoren

Etwaige Schrauben und der Rahmen gehören genauso überprüft, damit nicht plötzlich etwas auseinanderfällt.

 

Mehr Infos zu Fahrradchecks gibt es auch in den letztjährigen Energieleben Beiträgen hier und hier.

Viel Spaß auf den Straßen in der neuen Radsaison!

 

Quelle: Fahrrad Wien, Energieleben (Fit für den Frühling), Energieleben (Fahrradcheck nach dem Winterschlaf)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*