Wer campen geht, will der Natur nahe sein. Was liegt da näher, als umweltfreundlich Energie zu generieren und zu nutzen? energieleben.at stellt eine Auswahl interessanter Geräte vor.

In der Sommerzeit werden die Rucksäcke gepackt und die Stadtbewohner verlassen die dichtbebauten Wohngebiete. Da die grundsätzliche Motivation des Campers im Kontakt mit der Natur besteht, sollte deren Erhaltung auch beim Ausflugs ins Grüne in den Vordergrund rücken. Neue Produkte, die erneuerbare Energien nutzen, ermöglichen ein umweltfreundliches Campen.

Solarbetriebene Kafeemaschine

Auf eine heiße Tasse Kaffee zum Frühstück wollen viele auch in der Natur nicht verzichten. Ein morgendlicher Kaffeehausbesuch bedeutet eine Rückkehr in die Zivilisation, ist also Schummeln. Will man den Einsatz der Gaskartusche vermeiden, bietet sich die solarbetriebene Kaffeemaschine Girasol (Spanisch: Sonnenblume) an. Die umweltfreundliche Outdoor-Kaffeemaschine macht sich die Wärme der Sonne zu nutze, wenn man sie am dringendsten braucht.

Tragbarer Parabol-Kocher

Mit der Energie der Sonne kann natürlich nicht nur Kaffee, sondern auch Essen gekocht werden. Ein solarbetriebenes Kochgerät ist eine grüne Lösung für Camper, die nicht Holz verbrennen oder die Gaskartusche verwenden wollen. Leider: die meisten Solarkocher stellen keine ideale Lösung dar. Sie sind auf Sonnenlicht beim Kochen angewiesen. Der Ausweg: mit dem Parabol-Kocher können  die Bäuche hungernder Camper auch an bewölkten Tagen gefüllt werden. Ein parabelförmig gebogenes Aluminium-Paneel fokussiert das Sonnenlicht zur Erhitzung des Öls. Das heiße Öl wird nach Gebrauch in eine isolierte Kammer geleitet und ist jederzeit– auch nach Transport – sofort einsatzbereit.

Die Nummer-Sicher-Turbine

Die HydroWind Turbine könnte Kontrollbedürftige glücklich machen. Wer sich beim Campen auf eine einzelne Energiequelle verlässt könnte an einem schlechten Tag leer ausgehen. Die Spanierin Ange Solomon hat deshalb eine Windturbine entwickelt, die auch im Wasser Strom erzeugen kann. Wasserfeste Rotoren ermöglichen die Energiegewinnung aus Wind und Wasser zur selben Zeit. Das vorliegende Konzept  ist ein Prototyp und liefert eine Spannung von rund 12 Volt, dient aktuell also lediglich zur Versorgung kleiner elektronischer Geräte.

Solares Campinglicht

Das solare Campinglicht von GizFever ist eine Lampe, die untertags Sonnenenergie speichert und bei Einbruch der Dämmerung ein Set von sechs LEDs leuchten lässt. Sollte das Wetter nicht mitspielen gibt es als Alternative eine Handkurbel zur Stromerzeugung. Gegen die durch das Licht angelockten Mücken muss ebenfalls manuell vorgegangen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*