DIY Upcycling Kräutertopf
DIY Upcycling Kräutertopf
Ein schöner Hingucker und nettes Mitbringsel: ein selbstgemachter Kräutertopf aus einem leeren Joghurtbecher.

Den leeren Joghurtbecher als Frühbeet, den kennen wohl viele. Wie wär es aber mal mit einer netten Mitbringsel-Idee, mit der fast jeder etwas anfangen kann? Das klingt toll oder, daher zeige ich euch heute, wie ihr aus einem leeren Joghurtbecher einen hübschen Kräutertopf basteln könnt!

Upcycling: Kräutertopf aus Joghurtbecher

Ein leerer Joghurtbecher (oder auch jeder andere Becher, von Sauerrahm, Creme fraiche etc.) kann direkt in den Mistkübel wandern, oder noch ein zweites Leben bekommen und so einen etwas kleineren ökologischen Fußabdruck hinterlassen. Als Anzuchtbecher im Frühjahr sind solche Becher ja weithin bekannt. Ihr könnt aber auch in anderen Jahreszeiten etwas in die Becher anpflanzen. Für kleine Kräuter in der Küche eignen sie sich perfekt. 

Das braucht ihr dafür:

  • Joghurtbecher (oder ähnlichen)
  • Kräutersamen oder eine kleine Kräuterpflanze
  • Erde
  • etwas Wasser

Und so gehts:

  1. Trennt den Alu-Deckel vollständig vom Becher ab.
  2. Spült den Joghurtbecher gut aus.
  3. Reißt das Etikett des Joghurts an der perforierten Stelle auf und trennt den Karton vollständig ab, so dass nur der Plastikbecher übrig bleibt. 
  4. Füllt den Joghurtbecher mit Erde auf.
  5. Sät die Samen bzw. pflanzt eure Kräuter ein.
  6. Gießt die Samen / die Kräuter mit etwas Wasser und stellt sie auf ein Fensterbrett. Dort haben die Kräuter zu jeder Jahreszeit genug Licht und gedeien gut.

Vergesst nicht die Erde eures Upcycling DIY Kräutertopfes regelmäßig zu gießen, damit eure Kräuter gut keimen, anwachsen und groß werden. So könnt ihr schon in wenigen Wochen erste Küchenkräuter ernten.

DIY Geschenkidee

Übrigens eignet sich eignet sich ein solcher Kräutertopf hervorragend als kleines Mitbringsel oder Geschenk. Seid ihr zum Pizzaessen eingeladen pflanzt ihr Basilikum, zum Grillen vielleicht Schnittlauch für eine Sauce und im Winter ist es fast egal, Hauptsache ein bisschen grün und der Duft von Sommer.

Schenke ich den Becher her wird er meistens noch verziert. Auf den Bildern seht ihr eine weihnachtliche Version mit Sternen, ihr könnt aber auch einfach eine neue Papier-Banderole um den Becher kleben, ihn von den Kindern mit schöner Wolle umwickeln lassen oder anderweitig verzieren. Dabei sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Viel Freude beim Nachmachen!