Die Zeit, in der wir uns ausführlich mit unserem Garten beschäftigen können, kommt natürlich erst. Aber auch im Winter gibt es einiges zu tun.

Ein eigener Garten bringt jede Menge Freude. Aber natürlich ist das auch mit Arbeit verbunden. Auch im Winter gibt es einiges zu tun, damit im Frühling alles zum Leben erblühen kann. Wir geben dir ein paar Tipps, was jetzt in Gartenarbeit ganz oben auf deiner Liste stehen sollte.

Befreie deine Pflanzen von der Schneelast. Sicher, nicht überall hat es viel geschneit. Wo aber die Niederschlagsmengen groß waren, solltest du die Pflanzen behutsam um das Gewicht des Schnees erleichtern. Schüttle vorsichtig an den Ästen und Sträuchern, sodass keine Äste abbrechen, oder verwende einen kleinen Handbesen.

Gieße deine Kübelpflanzen, die du im Freien überwinterst. Das ist besonders wichtig, wenn der Winter trocken ausfällt, da sie sonst austrocknen können. Sei aber nicht zu großzügig mit Wasser und gieße auf keinen Fall, wenn Temperaturen im Minusbereich angesagt sind. Vergiss mit dem Gießen auch nicht auf deinen Kübelpflanzen, die du im Haus überwinterst. Im Winter solltest du übrigens komplett aufs Düngen verzichten.

Müssen Bäume gefällt werden, ist der Winter die ideale Zeit dazu. Dann sind nämlich alle Blätter abgefallen und der Baum steht gerade nicht im Saft. So kann das Holz auch als Brennholz verwendet werden, nachdem es ein, zwei Jahre weiter getrocknet ist.

Der Winter ist nicht unbedingt die Zeit, in der der Garten überhaupt nichts zu bieten hat. Mach dir Gedanken, wie du deinen Garten mit hübschen Winterblühern verschönern kannst. Schneeglöckchen, Krokusse, Schneerosen und Winterjasmin sind nur ein paar Optionen, die deine Blicke auf sich ziehen werden. Auch diese Pflanzen solltest du aber von der Schneelast befreien, damit die Blüten nicht abknicken.

Quelle: „Gartenarbeit im Winter – 4 Tipps“

Foto: Pixabay/Capri23auto


Mehr zum Thema Garten

In dieser Kategorie vermitteln wir alles, was du zum Thema Garten und dessen tierischen Bewohnern wissen musst. Von nützlichen Tipps bis hin zu aufschlussreichen Fakten. Mit folgenden Links gelangst du der Reihe nach zu mehr Artikel in diesem Themenbereich für Einsteiger bis zu Profis.