E-Bike-Fahren in Wien wird jetzt noch attraktiver. Die Stadt fördert nicht nur den Kauf eines elektrischen Fahrrads, sondern hat jetzt die erste Ladestation eröffnet. Sie befindet sich am Internationalen Donau-Radweg…

E-Bike-Fahren in Wien wird jetzt noch attraktiver. Die Stadt fördert nicht nur den Kauf eines elektrischen Fahrrads, sondern hat jetzt die erste Ladestation eröffnet. Sie befindet sich am Internationalen Donau-Radweg beim „Donau-Fritzi“. „Das Interesse an der umweltfreundlichen Fortbewegung ist erfreulich groß. Nun wird auch die Infrastruktur entsprechend ausgebaut“, so Umweltstadträtin Ulli Sima bei der  Eröffnung.

An der Ladestation können die Radfahrer künftig zwischen 8 und 20 Uhr ihr E-Bike gratis aufladen. Künftig sollen noch weitere Ladestationen im öffentlichen Raum folgen. Wer die E-Bikes testen will, kann das bei der Test-Aktion der Wien Energie machen. Alle Infos zur Bewerbung hier.

Die Förderung haben bisher 200 Wiener in Anspruch genommen. Den Antrag finden Sie hier.

Quelle:

Stadt Wien

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*