Europas größte landseitige Windfarm soll schon bald noch größer werden. Schottland legt im Bereich erneuerbare Energien somit nochmals zu. Gleich 75 neue Windräder sollen Schottlands Whitelee Windfarm im Eaglesham Moor…

Europas größte landseitige Windfarm soll schon bald noch größer werden. Schottland legt im Bereich erneuerbare Energien somit nochmals zu.

Gleich 75 neue Windräder sollen Schottlands Whitelee Windfarm im Eaglesham Moor bis 2012 bereichern. Somit wird die Zahl der Turbinen auf 215 steigen – und die Energieerzeugung um zwei Drittel steigen. 300 000 Haushalte können mit dieser Kapazität künftig versorgt werden.

75 neue Turbinen

Seit die Anlage im Jahr 2008 in Betrieb ging, hat der Betreiber ScottishPower Renewables sich um eine Erweiterung bemüht. Nun ist es bald so weit. Zu den bestehenden Windmühlen kommen 69 Alstom ECO 100 Turbinen, die jeweils über eine Kapazität von 3 Megawatt verfügen, und sechs ECO 74 mit je 1,67 Megawatt Kapazität.

Größte Windfarm Europas

Bereits jetzt ist Whitelee die größte landseitig errichtete Windfarm Europas. Mit der Erweiterung auf 539 Megawatt Kapazität wird sie zu einer der größten weltweit. Ein positiver Nebeneffekt: Bis zu 200 Jobs können so geschaffen werden.

Idealer Standort

Schottland ist aufgrund seines starken Windangebotes für die Produktion von Windenergie bestens geeignet. Durchschnittsleistungen von 40 Prozent und mehr liegen weit über dem EU-Schnitt von 25 Prozent. Eine kleine Windfarm auf den Shetland Inseln erreichte sogar den Weltrekord von 58 Prozent Jahresdurchschnittsleistung. Na dann, weiterhin gut Wind, Schottland!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*