Wie ist man am besten sicher am Fahrrad unterwegs?

Wie bewegt man sich am besten fort und vermeidet Unfälle sowie unangenehme Situationen im Straßenverkehr? All die folgenden Punkte sind vermutlich jedem klar, doch denkt man auch immer an sie? Wir wollen sie nun noch einmal ins Gedächtnis zurückrufen.

1. Man sollte stets genügend Sicherheitsabstand zum vor einem fahrenden Rad halten, seine Geschwindigkeit anpassen und rechtzeitig mit dem Bremsen beginnen.

2. Keinen Alkohol trinken.

3. Auch am Fahrrad ist man eine am Verkehr teilnehmende Person und man sollte sich deshalb dementsprechend verhalten. Wie sicher ist man sich mit den Verkehrsregeln? Gegebenfalls das Wissen auffrischen!

4. Nicht auf nötige Sicherheitsausrüstung verzichten. Im Vordergrund steht hier ein gut sitzender Helm.

5. Das Fahrrad sollte regelmäßig zur Überprüfung. Passt noch alles mit den Bremsen, der Kette und den Reifen?

6. Telefonieren oder andere Tätigkeiten mit dem Smartphone sollten am Rad vermieden werden, da sie die Aufmerksamkeit von der Straße ablenken und so einen erhöhten Risikofaktor für Unfälle kreieren.

7. Bei längeren Radtouren sollte man stets ausreichend Snacks und Getränke dabei haben, dies ist wichtig für den Kreislauf und garantiert auch mehr Spaß während des Ausflugs.

8. Stets und regelmäßig die Lichter, ihre Funktionsweise und die korrekte Anbringung überprüfen, damit man sich auch in der Nacht oder in der Dämmerung sicher auf der Straße fortbewegen kann.

9. Was man beim Fahren mit dem Fahrrad kennen sollte, ist die eigene Kraft. Nicht übermäßig überfordern, Kräfte einteilen und immer bedenken, dass man bei Touren auch wieder den gesamten Weg zurückfahren muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*